Beschreibung der Studie

Lungenkrebs ist die häufigste Tumorerkrankung weltweit und ist mit einer hohen Sterblichkeit verbunden. Die nicht-kleinzelligen Bronchialkarzinome (NSCLC) machen ca. 85% aller Bronchialkarzinome aus. Dazu gehören Adenokarzinome, Plattenepithelkarzinome und großzellige Karzinome. Die Therapie richtet sich nach der Art des Tumors und seines Stadiums. Wenn möglich wird der Tumor operativ entfernt. Die weiteren therapeutischen Möglichkeiten zur Behandlung des Lungenkarzinoms bestehen aus klassischen Chemotherapeutika, Bestrahlung und innovativen Substanzklassen wie den Tyrosinkinase- Inhibitoren, die entweder das Tumorzellwachstum oder die Neoangiogenese hemmen. Trotz sequentieller Therapiekonzepte bzw. effektiverer Kombinations-therapien ist die Prognose des Bronchialkarzinoms weiterhin ungünstig und die bislang erzielte Prognoseverbesserung nur moderat. Ziel dieses langfristigen Forschungsprojektes ist die Erforschung immunologischer und molekularer Lungentumor-Grundlagen. Dabei stehen die sich in der Lunge manifestierenden entzündlichen und malignen Erkrankungen im Vordergrund. Diese Parameter werden anschließend mit den klinischen Befunden korreliert. In der MP-IL-35 Studie soll eine Gruppe mit ca. 40 Patienten (Lungenkarzinome) über einen Zeitraum von 24 Monaten untersucht werden. Am Anfang dieses Zeitraumes werden an allen Studienteilnehmern verschiedene Untersuchungen durchgeführt und verschiedene Fragebogen ausgefüllt.

Passende Studie finden

Studiendetails

Studienziel • Identifizierung der gezielten Imuntherapie für Patienten mit Lungenkrebs • Rezidivrate und Überleben (innerhalb von einem Jahr)
Status Rekrutierung abgeschlossen, follow up abgeschlossen
Zahl teilnehmender Patienten 40
Stationärer Aufenthalt Keiner
Finanzierungsquelle Interdisziplinäres Zentrum für Klinische Forschung (IZKF), Geschäftsstelle des IZKF

Finden Sie die richtige Lungenkrebs-Studie

Mithilfe unseres medizinischen Fragebogens finden Sie heraus, ob diese oder eine andere Studie eine Möglichkeit für Sie darstellt.

Richtige Studie finden

Kostet die Teilnahme Geld?

Alle während der Studie durchgeführten Behandlungen und Untersuchungen sind für Sie kostenfrei.

Teilnahme­voraussetzungen

Einschlusskriterien

  • Patienten mit verdächtigen oder gesicherten Lungentumoren mit medizinischer Indikation zur
  • Durchführung eines thorakoskopisch- geführten (VATS= video-assistierte Thoraxchirurgie) oder offen-chirurgischen Eingriffs an der Lunge und
  • Durchführung einer Blutentnahme und
  • Durchführung einer Bronchoskopie mit Bronchiallavage

Ausschlusskriterien

  • Eingeschränkte Gerinnung (Quick<50%, PTT>50s, Thrombozyten<100000/µl)
  • Eingeschränkte Nierenfunktion (Kreatinin > 1,5mg/dl)
  • Schwangerschaft
  • Stillzeit
  • Eingeschränkte oder nicht vorhandene Einwilligungsfähigkeit
  • Körperamyloidosis (SSA), familiär-bedingte Polyneuropathie (FAP) und familiär bedingte Kardiomyopathie
  • andere schwere/unbeständige Erkrankungen

Adressen und Kontakt

Diese Studie ist geschlossen. Finden Sie jetzt eine aktuelle Möglichkeit.

Häufig gestellte Fragen

In unserem übersichtlichen Ratgeber finden Sie alle Antworten zu Fragen über klinische Studien.

Ratgeber öffnen

In dieser prospektiven Studie soll anhand des Probenmaterials eine molekulare Genexpression der einzelnen Tumore (Lungenkarzinom, Metastasen der Lunge) erstellt und miteinander verglichen werden. Daraufhin soll später anhand der gewonnenen Daten eine zielgerichtete Therapie entwickelt werden. Von operierten Patienten mit Lungentumoren werden biologische Materialien (übrige Lungengewebe und Lymhknoten, BAL, Blut ) gewonnen. Mittels verschieden Methoden werden die Gewebe, die Zellen, das Blut und die BAL analysiert und imunologisch charakterisiert : a) Analyse verschiedener Zell-Populationen (FACS, Sorting) b) RNA-Expressionsanalysen (Microarray Analysen, RT-qPCR) c) Protein/Zytokin-Analyse (ELISA), Westernblot Analyse Die Charakterisierung der immunologischen Signatur bei endobronchialer Entzündung nach Tumormanifestation wird im Kontext mit klinischen und molekularen Datensätzen dazu beitragen, neue Therapieansätze zu entwickeln, welche auf der Modulation der zum Teil erkrankungsfördernden Immunantwort beruhen.

Quelle

Sponsoren: Registrieren Sie sich auf Viomedo, um Ihre Studien zu veröffentlichen.