Beschreibung der Studie

Es werden drei Behandlungen für die Wiederherstellung des Talus miteinander verglichen. Hypothese: Die Rekonstruktion mit Spongiosplastik zum Aufbau der knöchernen Kontur und Versiegelung mit einer zellfreien Matrix (CaReS) oder Membran (Geist-lich) ist dem reinen Debridement mit Knochenmarksstimulation nicht unterlegen.

Studie via E-Mail versenden

Studiendetails

Studienziel Schmerzwert mittels VAS. Meßzeitpunkt prä-op vs. 12 Monate post-op.
Status Rekrutierung abgeschlossen, follow up abgeschlossen
Studienphase 1 bis 2
Zahl teilnehmender Patienten 45
Stationärer Aufenthalt Keiner
Studientyp Interventionell
Kontrolle Wirksame Behandlung
Finanzierungsquelle Geistlich Pharma AG

Kostet die Teilnahme Geld?

Alle während der Studie durchgeführten Behandlungen und Untersuchungen sind für Sie kostenfrei.

Teilnahme­voraussetzungen

Einschlusskriterien

  • osteochondrale Läsionen des Talus im Stadium III(II) - IV nach Bernd und Harty mit einer Defektgrösse über 1,5 cm2
  • Intakter Umgebungsknorpel der angrenzenden Hinterfußknochen

Ausschlusskriterien

  • Patienten, die nicht die Einschlußkriterien erfüllen.
  • Medikamenten- oder andere Abhängigkeit
  • Patienten mit Begleiterkranungen
  • Frauen während der Schwangerschaft oder Stillzeit
  • Geschäftsunfähige- oder zwangsuntergebrachte Patienten
  • Psychische Erkrankungen mit reduzierter Compliance
  • Chronische Infektionskrankheiten
  • Autoimmunologische Erkrankungen
  • erhöhte Blutungsneigung
  • Metabolische Arthritis (z.B. Gicht, Pseudogicht)
  • neurologische Erkrankungen (z.B. Paresen, Neuropathien)

Adressen und Kontakt

An dieser Studie können Sie leider nicht mehr teilnehmen. Hier finden Sie aktuelle Studien.

Häufig gestellte Fragen

In unserem übersichtlichen Ratgeber finden Sie alle Antworten zu Fragen über klinische Studien.

Ratgeber öffnen

Evaluation der Rekonstruktion osteochondraler Läsionen im Stadium III und IV nach Berndt und Harty mit azellulärer Kollagenmatrix (CaReS) versus Rekonstruktion mit azellulärer Kollagenmembran (AMIC) versus Rekonstruktion mit Debridement und antero- und retrograder Anbohrung

Quelle

Sponsoren: Registrieren Sie sich auf Viomedo, um Ihre Studien zu veröffentlichen.