Beschreibung der Studie

Lippenkrebs geht mit einem höheren Risiko für bösartige Absiedlungen in die Lymphknoten des Halses einher als andere Hautkrebsformen. Das Risiko für solche Halslymphknotenmetastasen ist unter anderem abhängig von der Dicke (Invasionstiefe) des Lippentumors und seiner histopathologischen Differenzierung (Grading). Die Kombination beider Faktoren erlaubt eine Einteilung in eine Hochrisiko- und Niedrigrisiko-Gruppe. In der Hochrisikogruppe (Gruppe 1) wird eine prophylaktische Ausräumung der Halslymphknoten auf der betroffenen Tumorseite durchgeführt, in der Niedrigrisikogruppe (Gruppe 2) nicht. Bei Patienten, bei denen im Staging (Ultraschalluntersuchung des Halses und / oder Schnittbildgebung (CT, MRT)) der Verdacht auf eine Halslymphknotenmetastase besteht (Gruppe 3), wird eine ebenfalls eine Halslymphknotenausräumung durchgeführt. Ziel der Studie ist es, das Auftreten von Metastasen, den Verlauf und die Überlebensraten in den jeweiligen Gruppen zu beobachten und zu analysieren.

Studie via E-Mail versenden

Studiendetails

Studienziel Auftreten lokoregionärer Lymphknotenmetastasierung im Nachbeobachtungszeitraum von 5 Jahren
Status Teilnahme möglich
Zahl teilnehmender Patienten 250
Stationärer Aufenthalt Keiner
Finanzierungsquelle Fachklinik Hornheide

Kostet die Teilnahme Geld?

Alle während der Studie durchgeführten Behandlungen und Untersuchungen sind für Sie kostenfrei.

Teilnahme­voraussetzungen

Einschlusskriterien

  • Histologisch gesichertes PEC der Lippe
  • Einwilligungsfähig
  • Möglichkeit zum komplettierten Staging
  • Alter >= 18 Jahre
  • Operabilität bzgl. Allgemeinzustand (ASA-Score I-III) und Lokalbefund

Ausschlusskriterien

  • Einwilligungsunfähigkeit / Demenzkranke
  • Inoperabilität (z.B. aufgrund des Allgemeinzustandes nach anästhesiologischer
  • Beurteilung oder aufgrund des Lokalbefundes / Tumorstadiums)
  • Fernmetastasierung (cM1)
  • Z.n. vorheriger Neck dissection

Adressen und Kontakt

Fachklinik Hornheide, Münster

Vielen Dank! Wir haben Ihnen die angeforderten Kontaktdaten aus Münster via E-Mail geschickt.

Bitte überprüfen Sie auch Ihren SPAM Ordner.

Wenn Sie weitere Fragen haben sollten, helfen wir Ihnen gerne. Unsere E-Mail-Adresse lautet kontakt@viomedo.de. Schreiben Sie uns Ihre Anregungen, Fragen und Tipps – auch Kritik und Probleme können Sie gerne äußern.

Erhalten Sie die Kontaktdaten

Wir senden Ihnen die Kontaktdaten der Klinik und Informationen über mögliche nächste Schritte auf Ihre E-Mail-Adresse

Etwas ist schief gelaufen. Bitte versuchen Sie es noch einmal.

Durch das Absenden erkläre ich mich ausdrücklich damit einverstanden, dass Viomedo meine Daten, einschließlich Gesundheitsdaten, verarbeitet, um mir die Kontaktdaten der Studie zuzusenden und um mir Informationen (z.B. über klinische Studien) per E-Mail zuzusenden. Mein Einverständnis kann ich jederzeit widerrufen. Die Datenschutzerklärung, insbesondere die Hinweise zum Anfordern von Kontaktdaten und zum Studienberater, habe ich zur Kenntnis genommen.

Häufig gestellte Fragen

In unserem übersichtlichen Ratgeber finden Sie alle Antworten zu Fragen über klinische Studien.

Ratgeber öffnen

Plattenepithelkarzinome (PEC´s) der Lippe metastasieren häufiger als andere PEC´s der Haut in die lokoregionären cervicalen Lympknoten. Das Management bei klinischem N0-Hals wird kontrovers diskutiert. Tumordicke (TD) und Grading ermöglichen aber eine gute Risikostratifizierung bezüglich des Auftretens cervicaler Metastasen. Patienten mit hohem Risiko (bei Grading G1 und einer Tumordicke über 5 mm oder ab dem Grading G2 und einer Tumordicke über 2,5mm) erhalten im Rahmen der Studie eine elektive selektiv-funktionelle Neck dissection, die Niedrigrisikogruppe (G1 und < 5 mm TD oder ab G2 und TD < 2,5 mm) erhält keine Neck dissection. Bei klinischem Verdacht auf Metastasen im Staging (cN+) erfolgt eine therapeutische Neck dissection, Ziel der Studie ist es, Häufigkeit und Auftreten lokoregionärer Metastasen und das Outcome (Rezidiv, Überleben) in den verschiedenen Gruppen zu beobachten und zu analysieren

Quelle

Sponsoren: Registrieren Sie sich auf Viomedo, um Ihre Studien zu veröffentlichen.