Beschreibung der Studie

Dies ist eine wissenschaftliche Studie, bei der untersucht werden soll, ob durch eine frühzeitige Ultraschalluntersuchung am Herzen bereits am Notfallort früher und mit einer größeren Sicherheit herauszufinden ist, was zum Einen die Ursache der Beschwerden sind und zum Anderen bei der Verdachtsdiagnose Akutes Koronarsyndrom (Verengte Herzkranzgefäße) zu einer schnelleren Behandlung der Eröffnung der Engstelle führt. Es gibt 2 Studiengruppen, eine erhält das Standardverfahren und die andere Gruppe erhält die frühzeitige Ultraschalldiagnostik.

Studie via E-Mail versenden

Studiendetails

Studienziel - Übereinstimmung von festgestellter Wandbewegungsstörungen mit ischämischem Areal im Herzkatheter Befund - Contact-to-ballon Zeit bei NSTEMI (Nicht-ST-Hebungsinfarkt)
Status Teilnahme bald möglich
Zahl teilnehmender Patienten 100
Stationärer Aufenthalt Keiner
Studientyp Interventionell
Kontrolle Wirksame Behandlung
Finanzierungsquelle Universitätsmedizin Göttingen Zentrum Anästhesiologie, Rettungs- und Intensivmedizin

Kostet die Teilnahme Geld?

Alle während der Studie durchgeführten Behandlungen und Untersuchungen sind für Sie kostenfrei.

Teilnahme­voraussetzungen

Einschlusskriterien

  • Eingeschlossen werden erwachsene Patienten (≥18 Jahre) die durch den Notarzt unter V. a.ACS behandelt werden. Geplant sind 100 Patienten, mit jeweils 50 Patienten im Standardverfahren und 50 Patienten in der Herzecho Untersuchung Studiengruppe

Ausschlusskriterien

  • Ausschlusskriterien sind:
  • fehlenden Patienteneinwilligung
  • Herzinfarkt in der Anamnese
  • Bekannte Herzinsuffizienz = / > NYHA III
  • Vorbeschrieben Wandbewegungsstörungen im Herz Echo (post hoc Ausschluss)

Adressen und Kontakt

ZARI, Göttingen

Erhalten Sie die Kontaktdaten

Vielen Dank! Wir haben Ihnen die angeforderten Kontaktdaten aus Göttingen via E-Mail verschickt.

Bitte überprüfen Sie auch Ihren SPAM Ordner.

Wenn Sie weitere Fragen haben sollten, helfen wir Ihnen gerne. Unsere E-Mail-Adresse lautet kontakt@viomedo.de. Schreiben Sie uns Ihre Anregungen, Fragen und Tipps – auch Kritik und Probleme können Sie gerne äußern.

Erhalten Sie die Kontaktdaten

Wir senden Ihnen die Kontaktdaten der Klinik und Informationen über mögliche nächste Schritte auf Ihre E-Mail-Adresse

Etwas ist schief gelaufen. Bitte versuchen Sie es noch einmal.

Durch das Absenden erkläre ich mich ausdrücklich damit einverstanden, dass Viomedo meine Daten, einschließlich Gesundheitsdaten, verarbeitet, um mir die Kontaktdaten der Studie zuzusenden und um mir Informationen (z.B. über klinische Studien) per E-Mail zuzusenden. Mein Einverständnis kann ich jederzeit widerrufen. Die Datenschutzerklärung, insbesondere die Hinweise zum Anfordern von Kontaktdaten und zum Studienberater, habe ich zur Kenntnis genommen.

Häufig gestellte Fragen

In unserem übersichtlichen Ratgeber finden Sie alle Antworten zu Fragen über klinische Studien.

Ratgeber öffnen

Kann mit einer transthorakalen Echokardiographie (TTE), die bereits präklinisch durch den Notarzt bei Patienten mit ACS und V. a. NSTEMI durchgeführt wird, eine regionale Wandbewegungsstörung diagnostiziert werden? Führt bei Patienten mit NSTEMI, bei denen präklinisch eine regionale Wandbewegungsstörung diagnostiziert wird, zu einer Verkürzung der contact-to-ballon time. Vergleich Standardverfahren NSTEMi vs. TTE präklinisch und bei Vorliegen von RWBSTransport zum Herzkatheter.

Quelle

Sponsoren: Registrieren Sie sich auf Viomedo, um Ihre Studien zu veröffentlichen.