Beschreibung der Studie

Bei Asthma bronchiale handelt es sich um eine chronische Entzündung der Atemwege. Man unterscheidet hierbei das allergische und das nicht-allergische Asthma. Zusätzlich ist bekannt, dass Virusinfektionen - besonders hervorgerufen durch den humanen Rhinovirus - die häufigste Ursache für eine akute Verschlimmerung von Asthma bronchiale darstellt. Asthma bei kleinen Kindern kann durch verschiedene Faktoren verursacht werden. Dazu zählen zum einen genetische oder umweltbedingte Faktoren, zum anderen Bakterien oder Viren. Das Hauptziel der Studie ist, den Einfluss von Virusinfektionen auf den Verlauf der Asthmaerkrankung zu untersuchen und diesen mit der zugrunde liegenden Immunantwort in Verbindung zu bringen. In der PreDicta Studie soll eine Gruppe mit 40 Patienten (Asthma) und eine Kontrollgruppe mit 20 Teilnehmern (kein Asthma) über einen Zeitraum von 24 Monaten untersucht werden. Am Anfang und am Ende dieses Zeitraumes werden an allen Studienteilnehmern verschiedene Untersuchungen durchgeführt.

Passende Studie finden

Studiendetails

Studienziel Nach 0 und 24 Monaten Genexpression mittels Real-Time PCR und ELISA aus Blut-PBMC (mononukleäre Zellen des peripheren Blutes)
Status Rekrutierung abgeschlossen, follow up abgeschlossen
Zahl teilnehmender Patienten 300
Stationärer Aufenthalt Keiner
Finanzierungsquelle European Commission DG Research - Uni F06 CDMA 02/069
Weitere Informationen Studienwebseite

Finden Sie die richtige Asthma-Studie

Mithilfe unseres medizinischen Fragebogens finden Sie heraus, ob diese oder eine andere Studie eine Möglichkeit für Sie darstellt.

Richtige Studie finden

Kostet die Teilnahme Geld?

Alle während der Studie durchgeführten Behandlungen und Untersuchungen sind für Sie kostenfrei.

Teilnahme­voraussetzungen

Einschlusskriterien

  • Asthma bronchiale nach aktuellen Internationalen Guidelines
  • Unterzeichnete Einwilligungserklärung der Erziehungsberechtigten
  • Keine Frühgeburten (Geburt nicht vor der 36. Schwangerschaftswoche)
  • Asthma Diagnose innerhalb der vorausgehenden zwei Jahre (von einem der involvierten Studienärzte bestätigt)
  • drei Asthma-Anfälle in den vorausgegangenen zwölf Monaten (1 in den letzten 6 Monaten)
  • Kind sollte in der Lage sein, eine Peak-Flow Messung durchzuführen (PEF)
  • der Erziehungsberechtigte muss die verbale, schriftliche und geistige Fähigkeit haben den Inhalt der Studie zu verstehen

Ausschlusskriterien

  • schwere/unbeständige Asthmaerkrankung
  • Kinder, die eine Immuntherapie erhalten
  • Kinder, die innerhalb der letzten zwölf Monate häufiger als sechs Mal orale Steroide eingenommen haben
  • andere respiratorische Erkrankungen (CF und BPD), außer allergischer Rhinitis
  • andere chronische Erkrankungen oder permanente Medikamentengabe außer allergisches Ekzem

Adressen und Kontakt

Diese Studie ist geschlossen. Finden Sie jetzt eine aktuelle Möglichkeit.

Häufig gestellte Fragen

In unserem übersichtlichen Ratgeber finden Sie alle Antworten zu Fragen über klinische Studien.

Ratgeber öffnen

Im Rahmen einer nicht-interventionellen Beobachtungsstudie wird eine Gruppe mit Asthma-Patienten (n = 40) und eine Kontrollgruppe (nicht Asthma) (n=20) im Alter von 4 - 6 Jahren über einen Zeitraum von 24 Monaten nachverfolgt/begleitet. Von diesen Patienten werden biologische Materialien (Blut, Nasenabstriche) gewonnen. Mittels Analyse der Genexpression aus PBMC und nicht-invasiven Verfahren (z. B. exhaliertes Atemkondensat) an zwei Zeitpunkten sollen krankheitsspezifische Muster identifiziert werden, die a) den Einfluss von Viren (Rhinovirus) und Bakterien, die die Atemwege von Kindern kolonisieren auf die Immunpathogenese von allergischem Asthma in der Zeit zwischen Kindergarten und Schulzeit darstellen b) eine weitergehende Charakterisierung der molekularen Phänotypen ermöglichen c) pathogenetische Unterschiede zwischen zwei Entitäten aufdecken (Junge/Mädchen, Altersspezifische Gewohnheiten) d) Erkenntnisse über die Stabilität der Merkmale im zeitlichen Verlauf zu Tage bringen.

Quelle

Sponsoren: Registrieren Sie sich auf Viomedo, um Ihre Studien zu veröffentlichen.