Beschreibung der Studie

Vergleich von verschiedenen Anästhesie Verfahren bei Hand Chirurgischen Eingriffen. Einbezgen werden neben Prozesszeiten, die Patientenzufriedenheit und die Messung der Sympathikusaktivität mit dem ESG.

Studie via E-Mail versenden

Studiendetails

Studienziel - Prozesszeiten: Durchführung Anästhesie bis Freigabe Anästhesie, Schnitt / Naht Zeit, OP Ende bis Aufnahme Aufwachraum - Wirksamkeit Anästhesieverfahren Sensorische / motorische Testung des OP Gebietes, Messung der Sympathikusblockade anhand des Hautwiderstandes - Messung der Sympathikusaktivität (Elektro Sympatho Graphie) intraoperativ anhand der Änderung des Hautwiderstandes - Fragebogen Postoperativ (Nach OP Tag / 2 Tagen) Zufriedenheit Schulnote, Schmerzen Präoperativ (Skala Nummeric rating scale 1-10), Intraoperativ, Postoperativ, 1Tag, 2Tag, Einnahmeschema Analgetika, Zusatzmedikation Postoperative Übelkeit und Erbrechen, Schmerzen Punktionsstelle
Status Rekrutierung abgeschlossen, follow up abgeschlossen
Zahl teilnehmender Patienten 160
Stationärer Aufenthalt Keiner
Studientyp Beobachtungsstudie
Finanzierungsquelle Universitätsmedizin Göttingen Zentrum Anästhesiologie, Rettungs- und Intensivmedizin

Kostet die Teilnahme Geld?

Alle während der Studie durchgeführten Behandlungen und Untersuchungen sind für Sie kostenfrei.

Teilnahme­voraussetzungen

Einschlusskriterien

  • In die Untersuchung aufgenommen werden 160 männliche oder weibliche Patienten, welche sich elektiv ambulant einer Operation der oberen Extremität unterziehen. Dabei werden jeweils 40 Patienten eingeschlossen, die als Anästhesie Verfahren eine Allgemeinanästhesie, eine axilläre Plexusanästhesie, eine IV Regionalanästhesie oder eine Infiltrationsanästhesie erhalten

Ausschlusskriterien

  • Keine Eignung für das Anästhesieverfahren

Adressen und Kontakt

An dieser Studie können Sie leider nicht mehr teilnehmen. Hier finden Sieaktuelle Karpaltunnel-Syndrom-Studien.

Häufig gestellte Fragen

In unserem übersichtlichen Ratgeber finden Sie alle Antworten zu Fragen über klinische Studien.

Ratgeber öffnen

In dieser Studie sollen verschiedene in der klinischen Praxis etablierte Anästhesieverfahren bei ambulanten chirurgischen Eingriffen an der oberen Extremität untersucht werden. Im Folgenden sind dies Allgemeinanästhesie, Axilläre Plexusanästhesie, IV Regionalanästhesie und Infiltrationsanästhesie. Die Anästhesieverfahren werden verglichen in Hinblick auf Prozesszeiten, Erfolgsrate, hämodynamische Stabilität, Komplikationen, Aktivität des sympathischen Nervensystems, postoperative Schmerzen und Zufriedenheit der Patienten und der Operateure mit der Anästhesie. Dazu werden die Patienten postoperativ anhand eines standardisierten Interviews befragt.

Quelle

Sponsoren: Registrieren Sie sich auf Viomedo, um Ihre Studien zu veröffentlichen.

Annotation headline

Annotation Synonyms

Annotation text

Weiterlesen Quelle: