Beschreibung der Studie

Gegenstand der Studie ist die Untersuchung der Wirkweise von bewegungsgesteuertem, computeranimiertem Ausdauersport in virtueller Umgebung auf die depressive Symptomatik und die Selbstwirksamkeitserwartung depressiver Patienten. Gleichzeitig ist auch die Machbarkeit sowie die Akzeptanz dieser bisher nicht etablierten Sporttherapie im klinischen Setting Gegenstand der Studie. Dafür sollen depressive Studienteilnehmer zufällig in zwei Gruppen, eine Computergruppe- oder eine Dehngruppe zugeordnet werden. Während die Computergruppe für zehn Tage an einem bewegungsgesteuertem, computeranimiertem Ausdauersporttraining in virtueller Umgebung (hier im Speziellen „Adventures“, X.Box Kinect) teilnimmt, absolviert die Dehngruppe in zeitlich gleichem Umfang ein Dehntraining, bei dem die Patienten in der Kleingruppe unter Anleitung verschiedene Dehnübungen (ohne kardiopulmonale Belastung) durchführen. Im Vergleich zu Dehngruppe erwarten wir in der Computergruppe eine stärkere Reduktion der depressiven Symptomatik sowie eine Steigerung der Selbstwirksamkeitserwartung.

Studie via E-Mail versenden

Studiendetails

Studienziel Veränderung der depressiven Symptomatik, gemessen mit der Hamilton Depression Rating Scale, 17-Item-Version (HAMD-17) (vier verschiedene Testzeitpunkte: vor dem Training T1, während des Trainings T2, nach dem Training T3, 1-Woche-follow-up Erhebung T4).
Status Teilnahme möglich
Zahl teilnehmender Patienten 40
Stationärer Aufenthalt Keiner
Studientyp Interventionell
Placebo Ja
Finanzierungsquelle Schlosspark-Klinik Abt. Psychiatrie

Kostet die Teilnahme Geld?

Alle während der Studie durchgeführten Behandlungen und Untersuchungen sind für Sie kostenfrei.

Teilnahme­voraussetzungen

Einschlusskriterien

  • Diagnose einer majoren Depression (Einzelepisode oder unipolar rezidivierend) gemäß ICD-10 (F32, F33), gesichert mit dem standardisierten diagnostischen Interview Mini-DIPS
  • Mindestens 15 Punkte auf der Hamilton Depression Scale (17-Item-Version)
  • Ausreichende körperliche Fitness des Probanden, das Training durchzuführen
  • Probanden nehmen über die Studie hinaus nicht an weiteren Sportprogrammen teil.
  • Alter mindestens 18 Jahre
  • Schriftliche und mündliche Einwilligung zur Teilnahme nach ausführlicher mündlicher und schriftlicher Aufklärung über die Studie, ausreichender Bedenkzeit (mind. eine Nacht) bei gegebener Einwilligungsfähigkeit
  • Ausreichendes Verständnis der deutschen Sprache zur Bearbeitung der Fragebögen
  • Eignung für die studienbedingte sportliche Aktivität durch internistische Voruntersuchung gegeben

Ausschlusskriterien

  • Schwere internistische Erkrankungen, insbesondere des kardiopulmonalen Bereich oder des Bewegungsapparates
  • Manische oder hypomanische Episoden in der Vorgeschichte (bipolare Erkrankung)
  • Schwangerschaft, Stillen
  • Starke Beschwerden am Bewegungsapparat
  • Epilepsie
  • Erkrankungen aus dem schizophrenen Formenkreis (F2)
  • Organische, einschließlich symptomatische psychische Störungen (F0)
  • Gerichtliche Unterbringung / gesetzliche Betreuung

Adressen und Kontakt

Psychiatrische Abteilung, Berlin

Erhalten Sie die Kontaktdaten

Vielen Dank! Wir haben Ihnen die angeforderten Kontaktdaten aus Berlin via E-Mail verschickt.

Bitte überprüfen Sie auch Ihren SPAM Ordner.

Wenn Sie weitere Fragen haben sollten, helfen wir Ihnen gerne. Unsere E-Mail-Adresse lautet kontakt@viomedo.de. Schreiben Sie uns Ihre Anregungen, Fragen und Tipps – auch Kritik und Probleme können Sie gerne äußern.

Erhalten Sie die Kontaktdaten

Wir senden Ihnen die Kontaktdaten der Klinik und Informationen über mögliche nächste Schritte auf Ihre E-Mail-Adresse

Etwas ist schief gelaufen. Bitte versuchen Sie es noch einmal.

Häufig gestellte Fragen

In unserem übersichtlichen Ratgeber finden Sie alle Antworten zu Fragen über klinische Studien.

Ratgeber öffnen

Gegenstand der Studie ist die Untersuchung der Wirkweise von bewegungsgesteuertem, computeranimiertem Ausdauersport in virtueller Umgebung auf die depressive Symptomatik und die Selbstwirksamkeitserwartung depressiver Patienten. Gleichzeitig ist auch die Machbarkeit sowie die Akzeptanz dieser bisher nicht etablierten Sporttherapie im klinischen Setting Gegenstand der Studie. Dafür sollen randomisiert zwei Patientengruppen, eine Experimental und eine Kontrollgruppe gebildet werden. Während die EG für zehn Tage an einem bewegungsgesteuertem, computeranimiertem Ausdauersporttraining in virtueller Umgebung (hier im Speziellen „Adventures“, X.Box Kinect) teilnimmt, absolviert die KG ein Dehntraining, bei dem die Patienten in der Kleingruppe unter Anleitung verschiedene Dehnübungen (ohne kardiopulmonale Belastung) durchführen. Im Vergleich zu Kontrollgruppe erwarten wir in der Experimentalgruppe eine stärkere Reduktion der depressiven Symptomatik sowie eine größere Steigerung der Selbstwirksamkeitserwartung.

Quelle

Sponsoren: Registrieren Sie sich auf Viomedo, um Ihre Studien zu veröffentlichen.