Beschreibung der Studie

Das Ziel dieser Studie ist es herauszufinden ob eine direkte Korrelation zwischen dem Vorhandensein von aktiven Ohrpunkten bei gesunden Neugeborenen und bei Neugeborenen nach intensivmedizinischer Betreuung besteht. Bei den bisherigen Untersuchungen über Ohrakupunkturpunkten bei Neugeborenen korreliert die Anzahl der aktiven Ohrakupunktrupunkte mit der Schwere der Krankheit. Diese Untersuchungen waren aber bisher nicht geblindet. Das Ziel dieser Studie ist es nun die aktiven Ohrakupunkturpunkte bei Neugeborenen mittels eines geblindeten Untersuchers zu evaluieren. Die aktiven Ohrakupunkturpunkte werden mittels eines Punktsuchgerätes (anhand der veränderten elektrischen Aktivität der Haut) identifiziert.

Studie via E-Mail versenden

Studiendetails

Studienziel Es soll die Hypothese -das gesunde Neugeborene weniger active Ohrakupunkturpunkte -im Vergleich zu kranken Neugebornenen (=Neugebornene nach intensivmedizinscher Behandlung) haben, untersucht werden. Die Anzahl der gefundenen aktiven Ohrakupunkturpunkte wird notiert und dann werden die beiden Gruppen (gesunde Neugeborene und Neugeborene nach intensivmedizinscher Betreuung) ausgewertet. Dazu werden die Neugeborenen von eínem geblindeten Untersucher auf ihre aktiven Ohrakupunkturpunkte untersucht. Es besteht ein direkter Zusammenhang zwischen der Anzahl der aktiven Ohrakupunkturpunkte und dem Gesundheits- vs. Krankheitszustand des Neugeborenen.
Status Rekrutierung abgeschlossen, follow up abgeschlossen
Zahl teilnehmender Patienten 50
Stationärer Aufenthalt Keiner
Finanzierungsquelle LKH Universitätsklinikum Graz

Kostet die Teilnahme Geld?

Alle während der Studie durchgeführten Behandlungen und Untersuchungen sind für Sie kostenfrei.

Teilnahme­voraussetzungen

Einschlusskriterien

  • Neugeborene, die intensivmedizinisch betreut wurden, oder gesunde Neugeborene von der Wochenbettstation.

Ausschlusskriterien

  • Alter über 28 Lebenstagen

Adressen und Kontakt

An dieser Studie können Sie leider nicht mehr teilnehmen. Hier finden Sie aktuelle Studien.

Häufig gestellte Fragen

In unserem übersichtlichen Ratgeber finden Sie alle Antworten zu Fragen über klinische Studien.

Ratgeber öffnen

Das Ziel dieser Studie ist es herauszufinden ob eine direkte Korrelation zwischen dem Vorhandensein von aktiven Ohrpunkten bei gesunden Neugeborenen und bei Neugeborenen nach intensivmedizinischer Betreuung besteht. Bei den bisherigen Untersuchungen über Ohrakupunkturpunkten bei Neugeborenen korreliert die Anzahl der aktiven Ohrakupunktrupunkte mit der Schwere der Krankheit. Diese Untersuchungen waren aber bisher nicht geblindet. Das Ziel dieser Studie ist es nun die aktiven Ohrakupunkturpunkte bei Neugeborenen mittels eines geblindeten Untersuchers zu evaluieren. Die aktiven Ohrakupunkturpunkte werden mittels eines Punktsuchgerätes (anhand der veränderten elektrischen Aktivität der Haut) identifiziert.

Quelle

Sponsoren: Registrieren Sie sich auf Viomedo, um Ihre Studien zu veröffentlichen.