Beschreibung der Studie

Ziel der Studie ist es den Nährstoffstatus bei Frauen in speziellen Lebenslagen zu untersuchen. Hierbei soll analysiert werden, ob ein eventueller Mangel an bestimmten, für die Lebensphase wichtigen, Nährstoffen besteht. Insbesondere soll die Versorgung mit Vitamin D untersucht werden. An der Studie können Frauen ab 18 Jahren teilnehmen bei denen routinemäßig bzw. aus anderen diagnostischen Gründen eine Blutentnahme durchgeführt wird. Amendment I (23.04.2014): Junge Frauen vor der Familienphase: Bestimmung des Eisen Status statt des Vitamin B6 Status; Frauen unter familiärer und/oder beruflicher Mehrbelastung: Bestimmung des Folsäure Status statt des Magnesium Status; Frauen vor der Menopause (Premenopause): Bestimmung des Folsäure Status statt des Zink Status.

Studie via E-Mail versenden

Studiendetails

Studienziel Zielkriterium ist der Serumspiegel spezifischer Nährstoffe. Hierzu erfolgt eine einmalige Blutentnahme. Zielparameter entsprechend der Zielgruppe: Junge Frauen vor der Familienphase: Vitamin D (Calcidiol), Folsäure, Vitamin B6 bzw. Eisen; Frauen mit Kinderwunsch und in der Schwangerschaft (bis Ende des 2. Trimesters): Vitamin D (Calcidiol), Folsäure, Vitamin E; Frauen in der späten Schwangerschaft (ab dem 3. Trimester) und Stillzeit: Vitamin D (Calcidiol), Folsäure, Omega 3-Index; Frauen unter familiärer und/oder beruflicher Mehrbelastung: Vitamin D (Calcidiol), Vitamin E, Magnesium bzw. Folsäure; Frauen vor der Menopause (Premenopause): Vitamin D (Calcidiol), Omega 3-Index, Zink bzw. Folsäure. Mittels eines Fragebogens werden zielgruppenspezifische Fragen, die im Zusammenhang mit der Versorgung des jeweiligen Mikronährstoffs stehen, erfasst. Dieser Fragebogen wird im Rahmen der Blutentnahme ausgefüllt.
Status Rekrutierung abgeschlossen, follow up abgeschlossen
Zahl teilnehmender Patienten 2500
Stationärer Aufenthalt Keiner
Studientyp Epidemiologische Studie
Finanzierungsquelle ROTTAPHARM | MADAUS Madaus GmbH

Kostet die Teilnahme Geld?

Alle während der Studie durchgeführten Behandlungen und Untersuchungen sind für Sie kostenfrei.

Teilnahme­voraussetzungen

Einschlusskriterien

  • Frauen ab 18 Jahren, bei denen routinemäßig bzw. aus anderen diagnostischen Gründen eine Blutentnahme durchgeführt wird;
  • Schwangerschaft bis zum Ende des 2. Trimesters (in Abhängigkeit von der Zielgruppe);
  • späte Schwangerschaft ab dem 3. Trimester (in Abhängigkeit von der Zielgruppe);
  • Stillzeit (in Abhängigkeit von der Zielgruppe)

Ausschlusskriterien

  • Schwangerschaft (in Abhängigkeit von der Zielgruppe),
  • Stillzeit (in Abhängigkeit von der Zielgruppe),
  • Menopause oder Postmenopause,
  • Einnahme von Nahrungsergänzungsmitteln (in Abhängigkeit von der Zielgruppe),
  • schwere chronische Erkrankungen (Tumor, Diabetes Typ I etc.), manifeste Herz-Kreislauferkrankungen, Niereninsuffizienz, Lebererkrankungen,
  • diagnostizierte Blutgerinnungsstörungen sowie Einnahme gerinnungshemmender Medikamente z.B. Marcumar (ausnehmend ASS),
  • chronische Erkrankungen des Gastrointestinaltrakts (Colitis ulcerosa, Morbus Crohn, Pankreasinsuffizienz),
  • regelmäßige Einnahme von Laxanzien,
  • Alkohol-, Drogen und/oder Medikamentenabhängigkeit,
  • nicht einwilligungsfähige Probanden,
  • Verweigerung bzw. Rücknahme der Einwilligung durch den Probanden,
  • gleichzeitige Teilnahme an einer anderen klinischen Studie bzw. Teilnahme innerhalb der vergangenen 30 Tage.

Adressen und Kontakt

An dieser Studie können Sie leider nicht mehr teilnehmen. Hier finden Sieaktuelle Vitaminmangel-Studien.

Häufig gestellte Fragen

In unserem übersichtlichen Ratgeber finden Sie alle Antworten zu Fragen über klinische Studien.

Ratgeber öffnen

Daten der in den Jahren 2005 - 2006 durchgeführten Nationalen Verzehrsstudie II (NVSII) zeigen bei verschiedenen Mikronährstoffen eine hohe Prävalenz einer defizitären Zufuhr. Diese Ergebnisse ermöglichten lediglich Aussagen über die Nährstoffzufuhr, nicht aber über den tatsächlichen Nährstoffstatus. Ziel dieser Studie ist es der Frage nachzugehen, ob die rechnerisch ermittelte Diskrepanz zwischen Zufuhr und Referenzwert sich auch in biochemischen Parametern des Status an diesen Mikronährstoffen widerspiegelt. Von besonderem Interesse ist auch die Versorgung mit Vitamin D, da die bisher als ausreichend angesehene Zufuhr und Versorgung unter aktuellen Gesichtspunkten neu bewertet werden muss. Zu diesem Zweck wird der Status ausgewählter Nährstoffe bei Frauen in verschiedenen Lebensphasen ermittelt. Die Studienpopulation umfasst Frauen ab 18 Jahren, die in folgende Zielgruppen eingeteilt werden: Junge Frauen vor der Familienphase, Frauen mit Kinderwunsch und in der Schwangerschaft (bis Ende des 2. Trimesters), Frauen in der späten Schwangerschaft (ab dem 3. Trimester) und Stillzeit, Frauen unter familärer und beruflicher Belastung, Frauen vor der Menopause (Premenopause) Anhand dieser Zielgruppe sollen folgende Hypothesen überprüft werden: Liegt der mittlere Serumspiegel spezifischer, für die Zielgruppe relevanter, Nährstoffe außerhalb des Referenzbereichs? Unterscheidet sich der Vitamin D- und Folsäure-Status zwischen den Untersuchungsgruppen?

Quelle

Sponsoren: Registrieren Sie sich auf Viomedo, um Ihre Studien zu veröffentlichen.

Annotation headline

Annotation Synonyms

Annotation text

Weiterlesen Quelle: