Beschreibung der Studie

Frühgeborene Kinder leiden oft an einer schweren möglicherweise tödlichen Erkrankung der Lunge der sogenannten bronchopulmonalen Dysplasie. Im Rahmen der Erkrankung spielen Entzündungsvorgänge eine wichtige Rolle und lassen die Lungengewebszerstörung immer weiter fortschreiten. Ziel der Studie ist es Kinder mit sehr schwerem Verlauf (in Lebensgefahr) mit einem entzündugshemmenden Medikament aus der Asthmatherapie zu behandeln um ihre Überlebensaussichten zu verbessern. Eingeschlossen werden können Frühgeborene vor der 32.Schwangerschaftwoche ab dem 28. Lebenstag. Ausgewertet werden verschiedene Beurteilungskriterien der Atmung und das Überleben.

Studie via E-Mail versenden

Studiendetails

Studienziel Überleben bei Entlassung aus dem Krankenhaus, Prüfung mittels Fragebogen
Status Rekrutierung abgeschlossen, follow up abgeschlossen
Zahl teilnehmender Patienten 20
Stationärer Aufenthalt Keiner
Studientyp Interventionell
Finanzierungsquelle Klinik für Kinder und Jugendliche

Kostet die Teilnahme Geld?

Alle während der Studie durchgeführten Behandlungen und Untersuchungen sind für Sie kostenfrei.

Teilnahme­voraussetzungen

Einschlusskriterien

  • Frühgeborene vor der 32 SSW, nach dem 28. Lebenstag mit lebensbedrohlicher bronchopulmonalen Dysplasie und Beatmungsbedarf am 28. Lebenstag im Rahmen eines Heilversuches.

Ausschlusskriterien

  • Kontraindikationen für das Studienmedikament.

Adressen und Kontakt

An dieser Studie können Sie leider nicht mehr teilnehmen. Hier finden Sieaktuelle Studien.

Häufig gestellte Fragen

In unserem übersichtlichen Ratgeber finden Sie alle Antworten zu Fragen über klinische Studien.

Ratgeber öffnen

Montelukast wurde als Medikament in dieser Studie gewählt. Montelukast ist ein oral wirksamer und selektiver Leukotrien-Rezeptor-Antagonist, der die Cysteinyl-Leukotrien CysLT1 Rezeptor hemmt. Montelukast hat einen großen Dosisbereich. Off-label use ist bei Kindern älter als 1 Monat mit wiederkehrenden Atembeschwerden üblich. Die Dosierung von Montelukast wurde auf 1 mg / kg Körpergewicht (Einzeldosis, täglich) in der ersten Woche der Therapie ansteigend auf 1,5 mg / kg in der zweiten Woche und schließlich auf 2 mg / kg Körpergewicht in der dritten Woche festgelegt. Montelukast wird den Patienten in der Studie zusätzlich zu ihrer konventionellen Therapieschema gegeben. Frühgeborene mit lebensbedrohlichen bronchopulmonale Dysplasie und mit einer Wahrscheinlichkeit des Überlebens von gleich oder weniger als 25 Prozent sind die Studiengruppe. Weitere Kriterien in die Studie eingeschlossen zu werden sind ein Gestationsalter von weniger als 32 Wochen, ein Geburtsgewicht von weniger als 1500 g und die Notwendigkeit für eine mechanische Beatmung an Tag 28 nach der Geburt.

Quelle

Sponsoren: Registrieren Sie sich auf Viomedo, um Ihre Studien zu veröffentlichen.

Annotation headline

Annotation Synonyms

Annotation text

Weiterlesen Quelle: