Beschreibung der Studie

Der derzeitige Wissensstand zu Arzneistoffspiegeln und dem Verhalten von Arzneistoffen im menschlichen Körper in Abhängigkeit patientenindividueller Faktoren wie Gewicht, Alter und Organfunktion ist nicht zufriedenstellend. Das Projekt beschäftigt sich mit der Frage, welche Konzentrationen wichtiger Arzneistoffe (Krebsmedikamente und Arzneimittel zur Behandlung von Infektionen) im Blut von stationären Patienten auftreten. Ziel unserer Studie ist es, das Wissen über das Verhalten von Arzneistoffen im menschlichen Körper zum Vorteil zukünftiger Patienten bedeutend zu erweitern. Dazu gehört es auch, eine Beziehung zwischen der Arzneistoffkonzentration im Körper und den erwünschten, sowie unerwünschten Wirkungen eines Arzneimittels herzustellen. Dadurch soll es zukünftig möglich werden, durch Bestimmung der Blutspiegel eine für den einzelnen Patienten optimale Dosierung zu finden. Um dieses Ziel zu erreichen sollen Arzneistoffspiegel im Blut von bis zu 100 Patienten bestimmt werden. Bei dem zu untersuchenden Blut soll es sich um Restblut der ohnehin durchgeführten Routineblutabnahmen handeln. Da gerade der Einfluss von individuellen Patientenfaktoren im Fokus der Studie steht, können auch alle Patienten die eine stationäre Chemotherapie erhalten oder aufgrund eines Infektes stationär behandelt werden, unabhängig von sonstigen individuellen Faktoren, an der Studie teilnehmen.

Passende Studie finden

Studiendetails

Studienziel Plasmakonzentrationen [ng/mL] antineoplastischer Substanzen und Antiinfektiva bei stationären Patienten die mit antineoplastischen oder antiinfektiven Arzneimitteln behandelt werden zu den Zeitpunkten der zu erwartenden Tal- und Maximalspiegel. Die Messungen der Plasmakonzentration erfolgen unter Verwendung der Flüssigchromatographie-Tandem Massenspektrometrie und immunologischen Techniken.
Status Rekrutierung abgeschlossen, follow up abgeschlossen
Zahl teilnehmender Patienten 1000
Stationärer Aufenthalt Keiner
Studientyp Beobachtungsstudie
Finanzierungsquelle Medizinische Klinik 5 - Hämatologie/Onkologie Klinikum Nürnberg

Finden Sie die richtige Zungenkrebs-Studie

Mithilfe unseres medizinischen Fragebogens finden Sie heraus, ob diese oder eine andere Studie eine Möglichkeit für Sie darstellt.

Richtige Studie finden

Kostet die Teilnahme Geld?

Alle während der Studie durchgeführten Behandlungen und Untersuchungen sind für Sie kostenfrei.

Teilnahme­voraussetzungen

Einschlusskriterien

  • Geschäftsfähigkeit, antineoplastische oder antiinfektive Therapie

Ausschlusskriterien

  • Schwere Anämie

Adressen und Kontakt

Diese Studie ist geschlossen. Finden Sie jetzt eine aktuelle Möglichkeit.

Häufig gestellte Fragen

In unserem übersichtlichen Ratgeber finden Sie alle Antworten zu Fragen über klinische Studien.

Ratgeber öffnen

Das primäre Ziel der Untersuchungen ist einen Überblick zu gewinnen, welche Plasmakonzentrationen antineoplastischer und antiinfektiver Arzneistoffe in verschiedenen Patientenkollektiven auftreten und inwiefern diese mit den in der Literatur beschriebenen Konzentrationen übereinstimmen. Sollte sich die Erwartung bestätigen, dass bei diesen Patienten eine erhebliche Heterogenität der Plasmakonzentrationen messbar ist, soll versucht werden an Hand der in der klinischen Routine erhobenen Parameter (Größe, Gewicht, Nierenfunktion, Begleitmedikation etc.) Einflussfaktoren zu finden. Letztendlich sollen mit diesem Projekt Substanzen erkannt werden, bei denen auf Grund der hohen interindividuellen Variabilität der Plasmaspiegel in Zukunft ein Drug-Monitoring empfehlenswert ist. Um dieses Ziel zu erreichen sollen Arzneistoffspiegel im Blut von bis zu 100 stationären Patienten bestimmt werden, die mit antineoplastischen oder antiinfektiven Arzneimitteln behandelt werden. Bei dem zu untersuchenden Blut soll es sich um Restblut der ohnehin durchgeführten Routineblutabnahmen handeln.

Quelle

Sponsoren: Registrieren Sie sich auf Viomedo, um Ihre Studien zu veröffentlichen.