Beschreibung der Studie

Das Ziel des aktuellen Projektes ist es zu prüfen, ob ein Aufklärungsfilm [Deutsche Atemwegsliga e.V., http://www.atemwegsliga.de/richtig-inhalieren.html] einem qualifizierten ärztlichen Einweisungsgespräch hinsichtlich des Auftretens erheblicher Handhabungsfehler nicht unterlegen oder sogar überlegen ist und somit gegebenenfalls das Aufklärungsgespräch ersetzen kann.

Studie via E-Mail versenden

Studiendetails

Studienziel Verbesserung eines Handhabungsfehler der inhalativen Therapie, der mit Hilfe eines Fragebogens definiert wird. Die Hypothes ist, dass die Beiden Interventionen (Aufklärungsfilm undärztliche Aufklärung) zu einer vergleichbaren Verbesserung des zuvor aufgetretenen Handhabungsfehler nach 24h führt.
Status Rekrutierung abgeschlossen, follow up abgeschlossen
Zahl teilnehmender Patienten 150
Stationärer Aufenthalt Keiner
Studientyp Interventionell
Kontrolle Wirksame Behandlung
Finanzierungsquelle Kliniken der Stadt Köln gGmbH Lungenklinik

Kostet die Teilnahme Geld?

Alle während der Studie durchgeführten Behandlungen und Untersuchungen sind für Sie kostenfrei.

Teilnahme­voraussetzungen

Einschlusskriterien

  • Eingeschlossen werden COPD Patienten, die bereits mit einem Dosieraerosol (engl. MDI= metered dose inhaler) oder einem Trockenpulver-Inhalator (engl. DPI= dry powder inhaler) therapiert werden und stationär in die Lungenklinik Merheim, Kliniken der Stadt Köln, aufgenommen werden.

Ausschlusskriterien

  • Ausgeschlossen werden Patienten, die aufgrund kognitiver, neurologischer oder orthopädischer Erkrankungen an einer korrekten Durchführung einer eigenständigen Inhalation gehindert sind. Ebenso die Patienten, die eine nahezu richtige Technik anwenden (Fehlerindex < 2 Punkte).

Adressen und Kontakt

An dieser Studie können Sie leider nicht mehr teilnehmen. Hier finden Sie aktuelle Chronisch obstruktive Lungenerkrankung-Studien.

Häufig gestellte Fragen

In unserem übersichtlichen Ratgeber finden Sie alle Antworten zu Fragen über klinische Studien.

Ratgeber öffnen

Patienten werden hinsichtlich Handhabungsfehler ihrer inhalativen Therapie mit einem Fragebogen untersucht. Im Falle einer definierten Fehlerqoute erfolgt randomisiert entweder die Ansicht eine Schulungsfilm oder eine ärztliche Aufklärung. Nach 24h wird überprüft, ob dieselbe Fehlerquote noch vorliegt und ggf. eines der beiden Verfahren einen Vorteil bietet hinsichtlich einer Verbesserung in der Fehlerhandhabung.

Quelle

Sponsoren: Registrieren Sie sich auf Viomedo, um Ihre Studien zu veröffentlichen.