Beschreibung der Studie

Vergleich zweier nicht-invaisver Messverfahren zur Analyse des Kohlenstoffdioxidpartialdruckes bei Patienten mit Luftröhrenschnitt und Abhängigkeit von einer künstlichen Beatmung.

Studie via E-Mail versenden

Studiendetails

Studienziel Mittlere Abweichung zwischen der transcutanen und end-tidalen Kohlenstoffdioxidpartialdruck-Analyse während 60min invaisver Beatmung.
Status Rekrutierung abgeschlossen, follow up abgeschlossen
Zahl teilnehmender Patienten 60
Stationärer Aufenthalt Keiner
Finanzierungsquelle Kliniken der Stadt Köln gGmbH Lungenklinik

Kostet die Teilnahme Geld?

Alle während der Studie durchgeführten Behandlungen und Untersuchungen sind für Sie kostenfrei.

Teilnahme­voraussetzungen

Einschlusskriterien

  • Patienten mit Trachostoma und invasiver Beatmung während der Entwöhnungsphase von der maschinellen Beatmung.

Ausschlusskriterien

  • Klinisch instabile Patienten und Zeichen einer Infektexacerbation.

Adressen und Kontakt

An dieser Studie können Sie leider nicht mehr teilnehmen. Hier finden Sie aktuelle Atemschwäche-Studien.

Häufig gestellte Fragen

In unserem übersichtlichen Ratgeber finden Sie alle Antworten zu Fragen über klinische Studien.

Ratgeber öffnen

In der aktuellen Studie soll die Stabilität der beiden nichtinvasiven PCO2-Überwachungsverfahren PetCO2 und PtcCO2 im Rahmen einer satbilen invasiven Beatmung über ein Tracheostoma bei Patienten, die sich im Weaning-Prozess befinden, untersucht werden.

Quelle

Sponsoren: Registrieren Sie sich auf Viomedo, um Ihre Studien zu veröffentlichen.