Beschreibung der Studie

Problem: im 2-dimensionalen CT des Thorax werden segmentgrenzen der Lunge nicht dargestellt. Idee: Durch 3-dimensionale Darstellung der Lunge mit Darstellung von Segmentgrenzen kann der Abstand eines Tumors zur Segmentgrenze berechnet und damit eine onkologisch adäquate Segmentresektion geplant werden. Ziel der Studie: Untersuchung der Wertigkeit computerunterstützter 3-dimensionaler CT-Bild Analysen für die Planung anatomischer Segmentresektionen.

Studie via E-Mail versenden

Studiendetails

Studienziel Korrelation von computerassistierter Risikoanalyse mit dem intra- und postoperativen Befund
Status Teilnahme nicht mehr möglich
Zahl teilnehmender Patienten 40
Stationärer Aufenthalt Keiner
Studientyp Beobachtungsstudie
Finanzierungsquelle Ruhrlandklinik

Kostet die Teilnahme Geld?

Alle während der Studie durchgeführten Behandlungen und Untersuchungen sind für Sie kostenfrei.

Teilnahme­voraussetzungen

Einschlusskriterien

  • Indikation zur anatomischen Segmentresektion
  • Vorhandensein eines Lungenkarzinoms
  • Vorhandensein eines Dünnschicht KM-CT des Thorax (2mm oder geringe)
  • Einverständniserklärung

Ausschlusskriterien

  • Inadäquates Bildmaterial
  • Keine Indikation zur Segmentresektion
  • Keine schriftliche Einverständniserklärung

Adressen und Kontakt

Diese Studie ist geschlossen. Finden Sie jetzt eine aktuelle Möglichkeit.

Häufig gestellte Fragen

In unserem übersichtlichen Ratgeber finden Sie alle Antworten zu Fragen über klinische Studien.

Ratgeber öffnen

Prospektive Untersuchung der Korrelation von 3-dimensionaler Darstellung von Tumoren und Lungensegmenten mit intraoperativem und pathologischem Befund auf dem Boden von KM-CTs des Thorax in dünnen Schichten.

Quelle

Sponsoren: Registrieren Sie sich auf Viomedo, um Ihre Studien zu veröffentlichen.