Beschreibung der Studie

Wissenschaftliche Hintergrund: Nach bereits gesicherten Erkenntnissen, eine gute körperliche Leistungsfähigkeit beiträgt wesentlich zu einem längeren Überleben von Herzpatienten. Eine Steigerung dieser Leistung wird besonders durch ein individuell dosiertes, regelmäßiges Kraft-Ausdauer-Training erreicht. Hypothese: Bei Teilnehmern an ambulanten Herzgruppen mit eingeschränkter körperlicher Belastbarkeit (maximal ergometrische Leistung < 1,4 Watt/kg) ist ein durch ein individuell dosiertes Kraft-Ausdauer-Training ergänztes Herzprogramm dem bisherigen (konventionellen) ambulanten Herzgruppe des kardiovaskulären Risikoprofils überlegen. Teilnehmern: Herzpatienten in Herzsportgruppen mit niedrig Belastbarkeit (< 1,4 Watt/kg Körpergewicht) Ziel: Zusätzlich zum bisherigen Training bieten wir ein individuell dosiertes Kraft-Ausdauer-Training am Lehrstuhl an und kombinieren wir damit die Vorteile beider Trainingsformen.

Passende Studie finden

Studiendetails

Studienziel Die Veränderung der maximalen Belastbarkeit nach sechs Monaten, gemessen als maximale Watt erreicht während spiroergometrische Belastungsdiagnose per Kilogram Körpergewicht (Watt/kgBW)
Status Rekrutierung abgeschlossen, follow up abgeschlossen
Zahl teilnehmender Patienten 70
Stationärer Aufenthalt Keiner
Studientyp Interventionell
Kontrolle Wirksame Behandlung
Finanzierungsquelle Landes-Arbeitsgemeinschaft für kardiologische Prävention und Rehabilitation in Bayern e.V. (Herz-LAG Bayern)

Finden Sie die richtige Bluthochdruck-Studie

Mithilfe unseres medizinischen Fragebogens finden Sie heraus, ob diese oder eine andere Studie eine Möglichkeit für Sie darstellt.

Richtige Studie finden

Kostet die Teilnahme Geld?

Alle während der Studie durchgeführten Behandlungen und Untersuchungen sind für Sie kostenfrei.

Teilnahme­voraussetzungen

Einschlusskriterien

  • Indikation zur Teilnehme an einer ambulanten Herzgruppe
  • Vorlage einer schriftlichen Einwilligung des Patienten nach vorheriger ausführlicher Aufklärung
  • Vorlage einer ärztlichen Bescheinigung bezüglich Eignung zu körperlicher Aktivität in einer Herzgruppe
  • Reduzierte maximale ergometrische Belastbarkeit (< 1,4 Watt/kg) maximal 12 Wochen vor Beginn der Studie

Ausschlusskriterien

  • Maximale Belastbarkeit > 1,4 Watt/kg
  • Kontraindikation gegen regelmäßig körperliche Aktivität im Rahmen der Grunderkrankung
  • Hochgradige Aortenklappenstenose
  • Herzinsuffizienz NYHA IV
  • Unzureichend eingestellter Bluthochdruck
  • Unzureichend eingestellter Diabetes mellitus
  • Hospitalisierung innerhalb der letzten 6 Wochen vor Randomisierung wegen kardialer Symptomatik
  • Akute systematische Erkrankung oder Fieber
  • chronischer Drogen-, Medikamenten- oder Alkoholmissbrauch
  • Geschäftsunfähiger Patient, der nicht in der Lage ist, Wesen, Bedeutung und Tragweite der Studie zu verstehen
  • Ablehnung der Teilnahme durch das Studienzentrum nach erfolgter Aufklärung

Adressen und Kontakt

Diese Studie ist geschlossen.Finden Sie jetzt eine aktuelle Möglichkeit.

Häufig gestellte Fragen

In unserem übersichtlichen Ratgeber finden Sie alle Antworten zu Fragen über klinische Studien.

Ratgeber öffnen

Bei Teilnehmern an ambulanten Herzgruppen mit eingeschränkter körperlicher Belastbarkeit (maximal ergometrische Leistung < 1,4 Watt/kg) ist ein durch ein individuell dosiertes Kraft-Ausdauer-Training ergänztes Herzprogramm dem bisherigen (konventionellen) ambulanten Herzgruppe des kardiovaskulären Risikoprofils überlegen.

Quelle

Sponsoren: Registrieren Sie sich auf Viomedo, um Ihre Studien zu veröffentlichen.

Annotation headline

Annotation Synonyms

Annotation text

Weiterlesen Quelle: