Beschreibung der Studie

In dieser Studie soll als eine Voruntersuchung geprüft werden, ob eine angepasste Verhaltenstherapie bei älteren Menschen mit einer Schizophrenie wirksam sein könnte. Diese Wirksamkeit wird über die Beurteilung klinischer Symptome, einen Fragebogen zu Symptomen der Depressivität und Beurteilungen zu Fertigkeiten des Alltags untersucht. Einundzwanzig Patienten erhalten dreissig Sitzungen Psychotherapie zusätzlich zu ihrer psychiatrischen Standardbehandlung. Diese werden mit einundzwanzig Patienten verglichen, die nur die psychiatrische Standardbehandlung erhalten. Zusätzlich werden in dieser Studie Untersuchungen zu Denkfertigkeiten und besonderen Merkmalen im Blut durchgeführt die möglicherweise Einfluss auf die Psychotherapie haben könnten.

Passende Studie finden

Studiendetails

Studienziel Verbesserung in einem von drei Maßen: 1. Symptome: Positive and negative syndrom scale (PANSS) Gesamtwert, Strukturiertes Interview zur Symptomatik der Schizophrenie 2. Depressivität: Calgary Depression Rating Scale for Schizophrenia German Version (CDSS-G), Fragebogen zum Ausfüllen durch Studienteilnehmer 3. Alltagsfertigkeiten: UPSA-Brief - University of California, San Diego, Performance-Based Skills Assessment, Beurteilung des Verhaltens der Studienteilnehmer bei einfachen Aufgaben in standardisierten Situationen Die primären Endpunkte werden nach Randomisierung (vor Beginn der Behandlung) 4.5 Monate nach Randomisierung, neun Monaten nach Randomsierung (Ende der Behandlung) und nach weiteren sechs Monaten (follow-up) erhoben. Outcome Nr. 3 wird nicht nach 4.5 Monaten erhoben.
Status Rekrutierung abgeschlossen, follow up abgeschlossen
Zahl teilnehmender Patienten 42
Stationärer Aufenthalt Keiner
Studientyp Interventionell
Finanzierungsquelle Bundesministerium für Bildung und Forschung (BMBF) / Federal Ministry of Education and Research (BMBF)

Finden Sie die richtige Schizophrenie-Studie

Mithilfe unseres medizinischen Fragebogens finden Sie heraus, ob diese oder eine andere Studie eine Möglichkeit für Sie darstellt.

Richtige Studie finden

Kostet die Teilnahme Geld?

Alle während der Studie durchgeführten Behandlungen und Untersuchungen sind für Sie kostenfrei.

Teilnahme­voraussetzungen

Einschlusskriterien

  • DSM-IV Schizophrenie Diagnose: 295.30, 295.10, 295.9, 295.60, 295.40, 295.70, 297.1;
  • Erkrankungsdauer > 10 Jahre;
  • MWT-B IQ > 75;
  • körperliche Fähigkeit zur Aufnahme selbst-initiierter Aktivitäten;
  • Psychische Stabilität zur nicht-stationären Behandlung;
  • Flüssigkeit der deutschen Sprache;
  • Angehöriger oder Kontaktperson mit >/= 10 Stunden Kontakt / Woche;
  • Fahraufwand für studienbezogene Kontakte < 1 Stunde

Ausschlusskriterien

  • Vorliegen einer dementiellen Erkrankung,
  • nicht eingestellter Diabetes Mellitus,
  • Abhängigkeit oder aktuell primär behandlungsbedürftiger Substanzmissbrauch von psychoaktiven Substanzen
  • Schlaganfall oder akute oder chronische Störungen der Herzfunktion innerhalb von 3 Monaten vor Eintritt in die Studie
  • akute oder chronische Entzündung des Nervensystems, maligne Tumore,
  • Major Depression (schwer)

Adressen und Kontakt

Diese Studie ist geschlossen. Finden Sie jetzt eine aktuelle Möglichkeit.

Häufig gestellte Fragen

In unserem übersichtlichen Ratgeber finden Sie alle Antworten zu Fragen über klinische Studien.

Ratgeber öffnen

Das Ziel dieser Studie ist die Durchführung einer Pilotstudie zur Anwendung einer altersgerecht modifizierten kognitiven Verhaltenstherapie bei älteren (>/= 55 J) Patienten mit Schizophrenie (mCBT, N=21) im Vergleich zu einer Standardbehandlung (TAU, N=21). Die mCBT-Intervention kombiniert drei Module, von denen erwartet wird, dass diese über dreißig Sitzungen im Verlauf von neun Monaten die Gesundheit der Patienten verbessern: Aktivierung und kognitive Anregung, Training sozialer Fertigkeiten und Kommunikation und Problemlösetraining sind die Bestandteile der mCBT-Intervention. Die Nachhaltigkeit der mCBT-Intervention wird über sechs Monate nach Behandlungsende nachverfolgt. Die primären Zielgrößen der Studie sind Symptomatik der Schizophrenie, Depressivität und Alltagsfertigkeiten. Sekundäre Zielgrößen sind Lebensqualität, Angst und Kognition. Zusätzlich werden Blut-basierte Biomarker neurodegenerativer Erkrankungen erhoben, um zu Prüfen, ob diese einen Einfluss auf die Wirksamkeit der Behandlung haben.

Quelle

Sponsoren: Registrieren Sie sich auf Viomedo, um Ihre Studien zu veröffentlichen.