Beschreibung der Studie

Verlaufsuntersuchungen zur gesundheitsbezogenen Lebensqualität (HRQoL), psychischen Distress und somatopsychischen Beschwerden von erwachsenen Patienten mit hämatologischen Malignomen sind immer noch unterrepräsentiert, insbesondere als standardisierte Erhebung zu behandlungsrelevanten Zeitpunkten aus der Perspektive von Patienten und Ärzten. Ebenso gibt es bisher kaum objektive Instrumente in der klinischen Onkologie, mit denen das gesamtheitliche Verstehen von somatischen Belastungen unter der Tumortherapie und die Betonung der Patientenperspektive im Rahmen klinischer Therapiestudien unterstützt wird. Die Hauptanliegen der Studie sind die longitudinale Untersuchung psychoonkologischer Parameter und die Forschungsfrage, ob es Zusammenhänge gibt zwischen der somatischen Belastung durch chemotherapie-induzierte Nebenwirkungen und dem psychischen Distress von Krebspatienten.

Studie via E-Mail versenden

Studiendetails

Studienziel a. Validierungsstudie Somatischer Belastungsscore (SBS-AE) b. Aspekte psychischer Gesundheit und somatopsychischer Beschwerden bei Patienten mit hämatologischen Malignomen (z.B. allgemeine Gesundheitswahrnehmung, Fatigue) gemessen mit Medical Outcomes Study 36-Item Short Form Survey Instrument (SF-36), Patient Health Questionnaire (PHQ-D), Brief COPE und Skala zur allgemeinen Selbstwirksamkeitserwartung (Scale of general self-efficacy) als Verlaufssmessung: T1-Therapiebeginn, T2-Zwischenstaging laut Protokoll der Chemotherapie, T3-Behandlungsabschluss.
Status Rekrutierung abgeschlossen, follow up abgeschlossen
Zahl teilnehmender Patienten 500
Stationärer Aufenthalt Keiner
Studientyp Beobachtungsstudie
Finanzierungsquelle Universitätsklinikum Magdeburg

Kostet die Teilnahme Geld?

Alle während der Studie durchgeführten Behandlungen und Untersuchungen sind für Sie kostenfrei.

Teilnahme­voraussetzungen

Einschlusskriterien

  • ICD-10-C-Diagnose, ECOG < 3

Ausschlusskriterien

  • palliative Behandlungssituation, ECOG > 2

Adressen und Kontakt

An dieser Studie können Sie leider nicht mehr teilnehmen. Hier finden Sieaktuelle Lymphom-Studien.

Häufig gestellte Fragen

In unserem übersichtlichen Ratgeber finden Sie alle Antworten zu Fragen über klinische Studien.

Ratgeber öffnen

Verlaufsuntersuchungen zur gesundheitsbezogenen Lebensqualität (HRQoL), psychischen Distress und somatopsychischen Beschwerden von erwachsenen Patienten mit hämatologischen Malignomen sind immer noch unterrepräsentiert, insbesondere als standardisierte Erhebung zu behandlungsrelevanten Zeitpunkten aus der Perspektive von Patienten und Ärzten. Ebenso gibt es bisher kaum objektive Instrumente in der klinischen Onkologie, mit denen das gesamtheitliche Verstehen von somatischen Belastungen unter der Tumortherapie und die Betonung der Patientenperspektive im Rahmen klinischer Therapiestudien unterstützt wird. Die Hauptanliegen der Studie sind: 1) Entwicklung und Validierung des Somatischen Belastungsscores als quantitatives Maß zur Beurteilung der somatischen Belastung aufgrund chemotherapie-induzierter Nebenwirkungen (Teilstudie "SBS-AE") 2) die longitudinale Untersuchung psychoonkologischer Parameter; 3) die Forschungsfrage, ob es Zusammenhänge gibt zwischen der somatischen Belastung durch chemotherapie-induzierte Nebenwirkungen und dem psychischen Distress von Krebspatienten.

Quelle

Sponsoren: Registrieren Sie sich auf Viomedo, um Ihre Studien zu veröffentlichen.

Annotation headline

Annotation Synonyms

Annotation text

Weiterlesen Quelle: