Beschreibung der Studie

Im Rahmen der Studie soll die Häufigkeit von Aspirationen bei kürzlich intubierten Notfall-Patienten untersucht werden. Eingeschlossen werden auf die Intensivstation aufgenommene Patienten. Nach der Intubation wird das Sekret zur Diagnostik entnommen. Das Trachealsekret wird auf Marker für eine stattgehabte Aspiration untersucht. Weiterhin wird der klinische Verlauf der Patienten berücksichtigt. Es soll die Hypothese überprüft werden, dass unbemerkte Aspirationen u.U. häufiger sind als anamnestisch angenommen und einen Einfluss auf die Prognose haben.

Studie via E-Mail versenden

Studiendetails

Studienziel - Häufigkeit von Aspiration unmittelbar nach Notfallintubation - Häufigkeit von Pneumonitis / Aspirationspneumonie / frühe ventilator- assoziierte Pneumonie bei positivem Aspirationsnachweis - Prädiktiver Wert des frühen Nachweises von Pepsin und Gallensäure im Trachealsekret (unmittelbar nach der Intubation) im Vergleich zum Standard (Klinischer Verdacht, beobachtetes Ereignis)
Status Rekrutierung abgeschlossen, follow up abgeschlossen
Zahl teilnehmender Patienten 70
Stationärer Aufenthalt Keiner
Finanzierungsquelle Justus Liebig Universität Gießen

Kostet die Teilnahme Geld?

Alle während der Studie durchgeführten Behandlungen und Untersuchungen sind für Sie kostenfrei.

Teilnahme­voraussetzungen

Einschlusskriterien

  • Unmittelbar zuvor erfolgte Intubation
  • Internistische Einweisungsdiagnose
  • Gewinnung von Trachealsekret mittels Absaugung innerhalb von 6 Stunden nach Intubation möglich

Ausschlusskriterien

  • Instabile Kreislaufsituation
  • FiO2 > 80%
  • PEEP > 15 mmHg
  • Fortgeschrittene Lungenerkrankung
  • Pneumonie als Ursache der Intubation
  • Z. n. Apoplex
  • Neuromuskuläre Erkrankung
  • Vorbestehende Antibiotika-Therapie
  • NIV
  • Z.n. LTX
  • Z.n. Gastrektomie

Adressen und Kontakt

An dieser Studie können Sie leider nicht mehr teilnehmen. Hier finden Sieaktuelle Lungenentzündung-Studien.

Häufig gestellte Fragen

In unserem übersichtlichen Ratgeber finden Sie alle Antworten zu Fragen über klinische Studien.

Ratgeber öffnen

Inziidenz des Nachweises von Aspirationen und auswirkung auf die Morbidität bei unmittelbar zuvor intubierten Notfallpatienten. Wertigkeit von potentiellen Biomarkern beim Aspirations-bedingten ALI/ARDS

Quelle

Sponsoren: Registrieren Sie sich auf Viomedo, um Ihre Studien zu veröffentlichen.

Annotation headline

Annotation Synonyms

Annotation text

Weiterlesen Quelle: