Beschreibung der Studie

Die Abteilung für Naturheilkunde der Klinik Blankenstein behandelt unter anderem chronisch kranke Schmerzpatienten, von denen ein erheblicher Anteil unter Rückenschmerzen leidet. Die beiden früheren wissenschaftlichen Begleitungen zeigten, dass mehr als 80% der Patienten von der Behandlung profitieren, sich die Ergebnisse mit denen von universitären orthopädischen bzw. rheumatologischen Schwerpunkt-Abteilungen vergleichen lassen und dass etwa die Hälfte der Patienten länger als ein halbes Jahr eine Linderung der Beschwerden erfährt. In der 3. Wissenschaftlichen Begleitung wird die Nachhaltigkeit des Behandlungserfolges der stationären naturheilkundlichen Komplextherapie bei Rückenschmerzen durch eine Veränderung des Lebensstils in gesundheitsrelevanten Bereichen untersucht. Dabei wird geprüft, ob eine detaillierte Anleitung und Absprache zu Veränderungen, festgehalten in einem sogenannten "Gesundheitsfahrplan", die Ergebnisse verbessern kann. Konkret geht es um das Erkennen, Planen und Umsetzen von Änderungen in verschiedenen Bereichen des Lebens. Anmerkung: Nach einer Pilotphase mit 20 Patienten wurde die zu erwartende Standardabweichung des primären Zielkriteriums berechnet. Hieraus ergab sich, dass zur Erreichung der gewünschten Power der Studie (0,8) die Fallzahl auf 600 erhöht werden mußte.

Studie via E-Mail versenden

Studiendetails

Studienziel Erfassung der Nachhaltigkeit der (erzielten Behandlungserfolge) durch Lebensstilveränderung erhoben durch den gewichteten Mittelwert von VAS (Visuellen Analogskalen), erhoben während des Aufenthaltes und 3 Monate nach Entlassung
Status Rekrutierung abgeschlossen, follow up abgeschlossen
Zahl teilnehmender Patienten 600
Stationärer Aufenthalt Keiner
Studientyp Interventionell
Kontrolle Wirksame Behandlung
Finanzierungsquelle Abt. für Naturheilkunde, Klinik Blankenstein

Kostet die Teilnahme Geld?

Alle während der Studie durchgeführten Behandlungen und Untersuchungen sind für Sie kostenfrei.

Teilnahme­voraussetzungen

Einschlusskriterien

  • Patientinnen der Abteilung für Naturheilkunde der Klinik Blankenstein
  • Hannover Functional Ability Questionaire Score ≤ 16
  • mindestens eine der folgenden Diagnosen (ICD 10 Verschlüsselung) in der Haupt- oder der ersten Nebendiagnose:
  • Zervicocephales und –brachiales Syndrom (M47.12/13/22/23/82/83/92/93,
  • 02/3, M50, M53.0/1, M54.12/13/2)
  • Chron. Lumboischialgien mit und ohne radikuläre Ausstrahlung (M42.15/6/7, M42.12/3, M47.15/16/17/25/26/27/85/86/87/95/96/97, M48.05/6/7, M51.1/2, M54.15/16/17/3/4/5)
  • vorliegende schriftliche Einwilligungserklärung nach Aufklärung

Ausschlusskriterien

  • männliche Patienten
  • Teilnahme an dieser Studie zu einem früheren Zeitpunkt
  • Compliance nicht gewährleistet
  • Patientinnen die nicht fähig sind, den Sinn der Studie zu verstehen (Sprache, Demenz etc.)
  • Chronische Schmerzen aufgrund anderer Erkrankungen mit gleicher oder stärkerer Intensität als auf Grund der Rückenschmerzen, wenn sie analgetische Behandlung erfordern
  • klinischer oder anamnestischer Hinweis auf aktuelle maligne Erkrankungen bzw. Metastasen im Skelett
  • Indikation für eine Operation nach fachorthopädischer Untersuchung
  • Alkoholkrankheit
  • Kachexie (BMI ≤18,0)

Adressen und Kontakt

An dieser Studie können Sie leider nicht mehr teilnehmen. Hier finden Sieaktuelle Osteochondrose-Studien.

Häufig gestellte Fragen

In unserem übersichtlichen Ratgeber finden Sie alle Antworten zu Fragen über klinische Studien.

Ratgeber öffnen

Geplant ist eine unizentrisch durchgeführte Untersuchung in zwei Abschnitten (Pilot-Phase und Hauptuntersuchung) mit Patientinnen der Abteilung für Naturheilkunde der Klinik Blankenstein, die an Rückenschmerzen leiden. Die Kontrollgruppen erhalten die naturheilkundliche Komplexbehandlung, die Untersuchungsgruppen erhalten zusätzlich einen mit dem behandelnden Ordnungstherapeuten gemeinsam entwickelten Gesundheitsfahrplan für den Zeitraum nach der Entlassung.

Quelle

Sponsoren: Registrieren Sie sich auf Viomedo, um Ihre Studien zu veröffentlichen.

Annotation headline

Annotation Synonyms

Annotation text

Weiterlesen Quelle: