Beschreibung der Studie

Auf Grund der Zunahme der Neuerkrankungen des Prostatakarzinoms wie auch der Sterblichkeit gerät ein zunehmend größerer Patientenanteil nach der Anfangsbehandlung in die Situation der Resistenz gegen Hormonbehandlung des Prostatakarzinom-Leidens. In der vorliegenden nicht-interventionellen Studie soll gezeigt werden, dass unter der Therapie mit EMP in der Situation der fortschreitenden metastatischen Erkrankung ein neuerlicher PSA-Anstieg verzögert werden kann.

Passende Studie finden

Studiendetails

Studienziel Als primäre Fragestellung der nicht-interventionellen Studie zum Einsatz von Estramustinphosphat (EMP) soll untersucht werden, inwieweit eine Lebenszeitverlängerung unter der Situation der progredienten metastatischen Erkrankung erreicht werden kann und inwieweit ein neuerlicher PSA-Anstieg verzögert werden kann.
Status Teilnahme möglich
Zahl teilnehmender Patienten 300
Stationärer Aufenthalt Keiner
Studientyp Beobachtungsstudie
Finanzierungsquelle PharmaCept GmbH

Finden Sie die richtige Prostatakrebs-Studie

Mithilfe unseres medizinischen Fragebogens finden Sie heraus, ob diese oder eine andere Studie eine Möglichkeit für Sie darstellt.

Richtige Studie finden

Kostet die Teilnahme Geld?

Alle während der Studie durchgeführten Behandlungen und Untersuchungen sind für Sie kostenfrei.

Teilnahme­voraussetzungen

Einschlusskriterien

  • Castrationsresistentes Prostatacarzinom
  • fortgeschrittenes Stadium
  • Hormonrefraktärität
  • Unterschriebene Patienteneinwilligung

Ausschlusskriterien

  • Wie in der Produktinformation beschrieben

Adressen und Kontakt

OnkoDataMed GmbH, Schöneiche b. Berlin

Vielen Dank! Wir haben Ihnen die angeforderten Kontaktdaten aus Schöneiche b. Berlin via E-Mail geschickt.

Bitte überprüfen Sie auch Ihren SPAM Ordner.

Wenn Sie weitere Fragen haben sollten, helfen wir Ihnen gerne. Unsere E-Mail-Adresse lautet kontakt@viomedo.de. Schreiben Sie uns Ihre Anregungen, Fragen und Tipps – auch Kritik und Probleme können Sie gerne äußern.

Erhalten Sie die Kontaktdaten

Wir senden Ihnen die Kontaktdaten des Studienarztes und Informationen über mögliche nächste Schritte an Ihre E-Mail-Adresse

Etwas ist schief gelaufen. Bitte versuchen Sie es noch einmal.

Durch das Absenden erkläre ich mich ausdrücklich damit einverstanden, dass Viomedo meine Daten, einschließlich Gesundheitsdaten, verarbeitet, um mir die Kontaktdaten der Studie zuzusenden und um mir Informationen (z.B. über klinische Studien) per E-Mail zuzusenden. Mein Einverständnis kann ich jederzeit widerrufen. Die Datenschutzerklärung, insbesondere die Hinweise zum Anfordern von Kontaktdaten und zum Studienberater, habe ich zur Kenntnis genommen.

Häufig gestellte Fragen

In unserem übersichtlichen Ratgeber finden Sie alle Antworten zu Fragen über klinische Studien.

Ratgeber öffnen

Durch den Einsatz von Estramustinphosphat (EMP) soll der positive Effekt beim castrationsresistenten Prostatacarzinom (CRPC) unter 3 Behandlungssituationen untersucht werden: 1. EMP als Monotherapie bei Zytostatika-naiven Patienten mit PSA-Relapse nach maximaler Androgenblockade 2. EMP als Kombinationstherapie zur zytostatischen Behandlung mit Docetaxel 3. EMP als Monotherapie nach Beendigung der zytostatischen Therapie mit Docetaxel wegen Therapie-Refraktärität oder wegen Abbruch der zytostatischen Therapie in Folge von Nebenwirkungen oder Patientenwunsch

Quelle

Sponsoren: Registrieren Sie sich auf Viomedo, um Ihre Studien zu veröffentlichen.