Beschreibung der Studie

Die Studie vergleicht zwei Methoden zur Darstellung der Durchblutung des Gehirns mittels Magnetresonanztomographie. Untersucht wird ob bei Patienten mit Schlaganfall oder einer Verengung der hirnversorgenden Arterien die neue Methode (ASL) ähnlich gute Ergebnisse liefert wie die alte, etablierte Methode (PWI).

Studie via E-Mail versenden

Studiendetails

Studienziel CBF (cerebral blood flow) in einer definierten region of interest (ROI) gemessen mittels ASL (arterial spin labelling) und PWI (perfusion weighted imaging)
Status Teilnahme möglich
Zahl teilnehmender Patienten 81
Stationärer Aufenthalt Keiner
Finanzierungsquelle Bundesministerium für Bildung und Forschung

Kostet die Teilnahme Geld?

Alle während der Studie durchgeführten Behandlungen und Untersuchungen sind für Sie kostenfrei.

Teilnahme­voraussetzungen

Einschlusskriterien

  • Ambulante oder stationäre Patienten
  • Neurologisch und hämodynamisch stabiler Zustand
  • Einer der folgenden zerebralen Gefäßpathologien:
  • höhergradige Gefäßpathologie (Stenose >70%) der Arteria carotis communis (ACI)
  • höhergradige Gefäßpathologie (Stenose >70%) der ACI im extrakraniellen Abschnitt
  • höhergradige Gefäßpathologie (Stenose >70%) der ACI im intrakraniellen Abschnitt (ACI)
  • höhergradige Gefäßpathologie (Stenose >70%) der ACM im proximalen Abschnitt (M1)
  • höhergradige Gefäßpathologie (Stenose >70%) der ACM im distalen Abschnitt (M2, M3)

Ausschlusskriterien

  • Kontraindikationen für eine MRT
  • Patienten mit magnetischen Implantaten (z.B. Herzschrittmacher)
  • Klaustrophobie
  • Klinisch instabiler Zustand
  • Fehlende Einwilligungsfähigkeit durch Aphasie oder Vigilanzminderung
  • Allergie gegen Gadoliniumhaltige Kontrastmittel
  • Niereninsuffizienz (GFR ≤ 30 ml/min/1,73 m²)
  • Schwangerschaft (Nachweis durch Urintest)

Adressen und Kontakt

CSB-Centrum für Schlaganfallforschung, Berlin

Erhalten Sie die Kontaktdaten

Vielen Dank! Wir haben Ihnen die angeforderten Kontaktdaten aus Berlin via E-Mail verschickt.

Bitte überprüfen Sie auch Ihren SPAM Ordner.

Wenn Sie weitere Fragen haben sollten, helfen wir Ihnen gerne. Unsere E-Mail-Adresse lautet kontakt@viomedo.de. Schreiben Sie uns Ihre Anregungen, Fragen und Tipps – auch Kritik und Probleme können Sie gerne äußern.

Erhalten Sie die Kontaktdaten

Wir senden Ihnen die Kontaktdaten des Studienarztes und Informationen über mögliche nächste Schritte an Ihre E-Mail-Adresse

Etwas ist schief gelaufen. Bitte versuchen Sie es noch einmal.

Durch das Absenden erkläre ich mich ausdrücklich damit einverstanden, dass Viomedo meine Daten, einschließlich Gesundheitsdaten, verarbeitet, um mir die Kontaktdaten der Studie zuzusenden und um mir Informationen (z.B. über klinische Studien) per E-Mail zuzusenden. Mein Einverständnis kann ich jederzeit widerrufen. Die Datenschutzerklärung, insbesondere die Hinweise zum Anfordern von Kontaktdaten und zum Studienberater, habe ich zur Kenntnis genommen.

Häufig gestellte Fragen

In unserem übersichtlichen Ratgeber finden Sie alle Antworten zu Fragen über klinische Studien.

Ratgeber öffnen

Das Ziel der Studie ist der Vergleich der CBF (cerebral blood flow) Messung mit zwei verschiedenen MR-Sequenzen, ASL (arterial spin labelling) und PWI (perfusion weighted imaging). Es soll gezeigt werden, dass die ASL Methode bei unterschiedlicher Gefäßpathologie eine der PWI Methode vergleichbare Messung des CBF ermöglicht.

Quelle

Sponsoren: Registrieren Sie sich auf Viomedo, um Ihre Studien zu veröffentlichen.