Beschreibung der Studie

Prinzip: Die Untersuchung von Biopsien, Knochenmark und Blutproben von Patienten mit Zytopenie, die nicht auf eine Therapie angesprochen haben, könnte Ärzten helfen, mehr über die Krankheit zu erfahren und die bestmögliche Therapie zu planen. Zweck: Diese Laborstudie beurteilt die Immunfunktion von jungen Patienten mit Zytopenie, die nicht auf die Behandlung angesprochen haben.

Studie via E-Mail versenden

Studiendetails

Studienziel - Anzahl an Patienten mit TCR-Vbeta-Oligoklonalität bei Diagnose: Zeitrahmen: 96 Monate - Immunphänotyp der Patienten mit oligoklonaler T-Zell-Expansion; Zeitrahmen: 96 Monate - Anzahl an Patienten mit Glycophosphatidylinositol (GPI)-defizienten Klonen; Zeitrahmen: 96 Monate
Status Rekrutierung abgeschlossen, follow up abgeschlossen
Zahl teilnehmender Patienten 125
Stationärer Aufenthalt Keiner
Studientyp Beobachtungsstudie

Kostet die Teilnahme Geld?

Alle während der Studie durchgeführten Behandlungen und Untersuchungen sind für Sie kostenfrei.

Teilnahme­voraussetzungen

Einschlusskriterien

  • KRANKHEITSCHARAKTERISTIKA:
  • Diagnose einer refraktären Zytopenie (RC) einschließlich einer der folgenden:
  • Schwere aplastische Anämie (SAA)
  • Fanconi Anämie
  • Shwachman-diamond Syndrom
  • Dyskeratosis Congenita
  • Pearson-Syndrom
  • Alle RC-Patienten, die im EWOG MDS 2006 Protokoll eingeschlossen sind, unabhängig von der Therapie
  • Patienten, die eine hämatopoetische Stammzelltransplantation (HSCT) bekommen haben, können in das EWOG-MDS SCT RC RIC 06 oder EWOG-MDS SCT MDS 06 Protokoll eingeschlossen werden
  • PATIENTENCHARAKTERISTIKA:
  • keine Angaben
  • FRÜHERE-/BEGLEITTHERAPIE:
  • Keine frühere immunsuppressive Therapie der refraktären Zytopenie

Adressen und Kontakt

An dieser Studie können Sie leider nicht mehr teilnehmen. Hier finden Sieaktuelle Studien.

Häufig gestellte Fragen

In unserem übersichtlichen Ratgeber finden Sie alle Antworten zu Fragen über klinische Studien.

Ratgeber öffnen

Zielsetzungen: Primäre - Um den Wert der Analyse von TCR Vβ Repertoire für die Ermittlung der Autoimmunität bei refraktärer Zytopenie (RC) zu beurteilen - Um zu beurteilen, welche immunphänotypischen hämatologischen Subklone mit oligoklonaler T-Zell-Expansion bei RC assoziiert sind. - Um die Anwesenheit von paroxysmalen nächtlichen Hämoglobinurie (PNH)-Klonen bei RC zu beurteilen. Sekundäre - Um das molekulare Ansprechen mit dem hämatologischen Ansprechen bei RC nach Behandlung mit immunsupressiver Therapie (IST) zu vergleichen. - Um das molekulare Ansprechen mit der humanen Leukozyten-Histokompatibilitäts-Antigen (HLA)-Expression bei Patienten mit RC nach Behandlung mit IST zu vergleichen Überblick: Dies ist eine offene, multizentrische nicht-randomisierte, prospektive Studie Patienten unterziehen sich regelmäßig einer Biopsie, Knochenmark- und Blutprobengewinnung für immunologische Untersuchungen. Die Proben werden auf TCR Vβ Repertoire untersucht und auf paroxysmale nächtliche Hämoglobinurie (PNH)-Klone mit PCR Heteroduplex-Analyse analysiert sowie eine Immunphänotypisierung der CD14, CD16 , CD55, CD59, und CD24-Expression mittels Durchflusszytometrie durchgeführt.

Quelle

Sponsoren: Registrieren Sie sich auf Viomedo, um Ihre Studien zu veröffentlichen.

Annotation headline

Annotation Synonyms

Annotation text

Weiterlesen Quelle: