Beschreibung der Studie

Teilstudie A: Überprüfung des Effekts von Oxytocin auf die Emotionserkennung und das soziale Vertrauen bei Patientinnen und Patienten mit Borderline-Persönlichkeitsstörung. Teilstudie B: Überprüfung des Effekts von Oxytocin auf den Therapieerfolg von Borderline-Patientinnen in einer standardisierten DBT-Behandlung (Dialektisch-Behaviorale Therapie).

Studie via E-Mail versenden

Studiendetails

Studienziel - Symptom schwere: BSL, Zanarini - Anzahl der Kriterien DSM IV - Depression: BDI, HAMD - Häufigkeit selbstverletzenden Verhaltens - Therapieabbruch Therapiebegleitend zu 14 Meßzeitpunkten
Status Teilnahme bald möglich
Zahl teilnehmender Patienten 250
Stationärer Aufenthalt Keiner
Studientyp Interventionell
Kontrolle Placebo
Finanzierungsquelle Psychologisches Institut der Albert-Ludwigs-Universität Freiburg Abteilung für Biologische und Differentielle Psychologie

Kostet die Teilnahme Geld?

Alle während der Studie durchgeführten Behandlungen und Untersuchungen sind für Sie kostenfrei.

Teilnahme­voraussetzungen

Einschlusskriterien

  • Männer und Frauen.
  • Im Alter von 18 bis einschließlich 50 Jahren.
  • Diagnosestellung der Borderline-Persönlichkeitsstörung bzw. chronischer Depression
  • Einwilligungsfähigkeit und Vorliegen der schriftlichen Einwilligung

Ausschlusskriterien

  • chronische und akute somatische Erkrankungen
  • akute somatische Erkrankungen wie fiebrige Infekte führen zu einer zeitlich begrenzten Unterbrechung der Studie
  • Schizophrenie
  • Bipolare Störung
  • Schwangerschaft
  • Bruststillen
  • Neurologische Erkrankungen
  • Allergie gegen Konservierungsstoffe (Parabene in Nasensprays)

Adressen und Kontakt

Psychologisches Institut der Albert-Ludwigs-Universität Freiburg Abteilung für Biologische und Differentielle Psychologie, Freibrug

Erhalten Sie die Kontaktdaten

Vielen Dank! Wir haben Ihnen die angeforderten Kontaktdaten aus Freibrug via E-Mail verschickt.

Bitte überprüfen Sie auch Ihren SPAM Ordner.

Wenn Sie weitere Fragen haben sollten, helfen wir Ihnen gerne. Unsere E-Mail-Adresse lautet kontakt@viomedo.de. Schreiben Sie uns Ihre Anregungen, Fragen und Tipps – auch Kritik und Probleme können Sie gerne äußern.

Erhalten Sie die Kontaktdaten

Wir senden Ihnen die Kontaktdaten des Studienarztes und Informationen über mögliche nächste Schritte an Ihre E-Mail-Adresse

Etwas ist schief gelaufen. Bitte versuchen Sie es noch einmal.

Durch das Absenden erkläre ich mich ausdrücklich damit einverstanden, dass Viomedo meine Daten, einschließlich Gesundheitsdaten, verarbeitet, um mir die Kontaktdaten der Studie zuzusenden und um mir Informationen (z.B. über klinische Studien) per E-Mail zuzusenden. Mein Einverständnis kann ich jederzeit widerrufen. Die Datenschutzerklärung, insbesondere die Hinweise zum Anfordern von Kontaktdaten und zum Studienberater, habe ich zur Kenntnis genommen.

Häufig gestellte Fragen

In unserem übersichtlichen Ratgeber finden Sie alle Antworten zu Fragen über klinische Studien.

Ratgeber öffnen

Es handelt sich um eine placebo kontrollierte dopelblinde klinische Studie mit 2 Teilstudien: Teilstudie A: Überprüfung des Effekts von Oxytocin auf die Emotionserkennung und das soziale Vertrauen bei Patientinnen und Patienten mit Borderline-Persönlichkeitsstörung. Dabei handelt sich um den experimentellen Teil der Studie. Teilstudie B: Überprüfung des Effekts von Oxytocin auf den Therapieerfolg von Borderline-Patientinnen in einer standardisierten DBT-Behandlung (Dialektisch-Behaviorale Therapie). Debei handelt es sich um den klinischen Teil der Studie. Die Patienten werden aud die Bedingung Placebo oder Oxytocin randomisiert die Daten werden therapiebegleitend erhoben.

Quelle

Sponsoren: Registrieren Sie sich auf Viomedo, um Ihre Studien zu veröffentlichen.