Beschreibung der Studie

Seit 2007 wird ein individualisiertes, telefonisches Gesundheitscoaching (GC) bei chronisch kranken Patientenvon der Kaufmännischen Krankenkasse Hannover (KKH-Allianz) angeboten. Ziel der Studie ist es die Wirksamkeit des GC zu untersuchen. Es wird unter anderem geprüft, ob ein GC zu einer veränderten Zeitspanne bis zur Wiedereinweisung ins Krankenhaus führt. Darüber hinaus sollen die gesundheitsökonomischen Auswirkungen des GC evaluiert werden.

Studie via E-Mail versenden

Studiendetails

Studienziel Primärer Endpunkt ist die Zeit bis zur Rehospitalisierung. Sie wird in Tagen gemessen und durch die Routinedaten der Krankenkasse erfasst.
Status Teilnahme möglich
Zahl teilnehmender Patienten 2600
Stationärer Aufenthalt Keiner
Studientyp Interventionell
Finanzierungsquelle KKH-Allianz

Kostet die Teilnahme Geld?

Alle während der Studie durchgeführten Behandlungen und Untersuchungen sind für Sie kostenfrei.

Teilnahme­voraussetzungen

Einschlusskriterien

  • Zum GC eingeladene Versicherte mit chronischen Erkrankungen und Krankenhausaufenthalt in den letzten 4-6 Wochen (COPD, Asthma, KHK, Diabetes, Hypertonie, Herzinsuffizienz).

Ausschlusskriterien

  • Versicherte mit laufendem Krankenhausaufenthalt.

Adressen und Kontakt

Universitätsklinikum Hamburg-Eppendorf Institut und Poliklinik für Medizinische Psychologie, Hamburg

Erhalten Sie die Kontaktdaten

Vielen Dank! Wir haben Ihnen die angeforderten Kontaktdaten aus Hamburg via E-Mail verschickt.

Bitte überprüfen Sie auch Ihren SPAM Ordner.

Wenn Sie weitere Fragen haben sollten, helfen wir Ihnen gerne. Unsere E-Mail-Adresse lautet kontakt@viomedo.de. Schreiben Sie uns Ihre Anregungen, Fragen und Tipps – auch Kritik und Probleme können Sie gerne äußern.

Erhalten Sie die Kontaktdaten

Wir senden Ihnen die Kontaktdaten des Studienarztes und Informationen über mögliche nächste Schritte auf Ihre E-Mail-Adresse

Etwas ist schief gelaufen. Bitte versuchen Sie es noch einmal.

Häufig gestellte Fragen

In unserem übersichtlichen Ratgeber finden Sie alle Antworten zu Fragen über klinische Studien.

Ratgeber öffnen

Hintergrund: Seit 2007 bietet die Kaufmännische Krankenkasse - Allianz (KKH-Allianz) ein telefonisches Gesundheitscoaching (GC) für Versicherte mit chronischen Erkrankungen an. Mit Hilfe von Motivational Interviewing und gemeinschaftlichen Zielsetzungsstrategien werden Patienten dabei unterstützt Risikoverhaltensweisen zu verändern. Bis heute fehlen Studien, die die Wirksamkeit von GC in Deutschland erforschen. Aus diesem Grund wurde eine randomisierte kontrollierte Studie (RCT) geplant mit dem Ziel herauszufinden wie wirksam das GC ist und welchen ökonomischen Nutzen es hat. Methoden/Design: Es wird eine randomisierte kontrollierte Studie über 4 Jahre durchgeführt, die sich auf die Wirksamkeit des GC konzentriert. Schätzungsweise 2.600 Versicherte werden zu vier jährlichen Messzeitpunkten befragt. Drei Gruppen werden verglichen: 1) die Teilnehmer des GC, 2) Versicherte, die die Teilnahme ablehnen, 3) Kontrollgruppe. Es werden Daten durch Selbstbeurteilungsfragebögen, die GC Software und die Routinedaten der KKH-Allianz. Die Analysen werden sowohl nach dem Intention-to-Treat-Ansatz ausgewertet, als auch per-protocol.

Quelle

Sponsoren: Registrieren Sie sich auf Viomedo, um Ihre Studien zu veröffentlichen.