Beschreibung der Studie

Das primäre Ziel dieser Studie ist die Beurteilung der Wertigkeit eines neuen diagnostischen Verfahrens zur Messung von Markern in der Ausatemluft (Exhalat) bei unterschiedlichen Lungenerkrankungen. Es soll geprüft werden, inwiefern diese Erkrankungen möglicherweise schneller und einfacher mit dieser Methode nachgewiesen werden können. Zudem möchten wir prüfen, ob über Messung dieser Marker eine genauere Steuerung der Therapie denkbar wäre.

Studie via E-Mail versenden

Studiendetails

Studienziel Diskriminanzanalyse mittels Ionenmobilitätsspektroskopie gemessener volatiler organischer Sustanzen bei unterschiedlichen Lungenerkrankungen
Status Teilnahme nicht mehr möglich
Zahl teilnehmender Patienten 90
Stationärer Aufenthalt Keiner
Studientyp Beobachtungsstudie
Finanzierungsquelle B&S Analytik GmbH BioMedizinZentrum Dortmund

Kostet die Teilnahme Geld?

Alle während der Studie durchgeführten Behandlungen und Untersuchungen sind für Sie kostenfrei.

Teilnahme­voraussetzungen

Einschlusskriterien

  • Einwilligungserklärung unterschrieben
  • Klinisch-radiologisch oder anamnestisch muss eine der folgenden Lungenerkrankungen vorliegen: Maligner Lungentumor, Zystische Fibrose, interstitielle Lungenerkrankung, infektiöse Lungenerkrankung, Listung bzw. Z.n. Lungentranplantation

Ausschlusskriterien

  • nicht vorhanden

Adressen und Kontakt

Diese Studie ist geschlossen. Finden Sie jetzt eine aktuelle Möglichkeit.

Häufig gestellte Fragen

In unserem übersichtlichen Ratgeber finden Sie alle Antworten zu Fragen über klinische Studien.

Ratgeber öffnen

Diese Studie untersucht eine neue Methode zur Ermittlung flüchtiger Substanzen in der Ausatemluft. Der Nutzen liegt darin, daß möglicherweise Muster der exhalierten Metaboliten bestimmten Lungenerkrankungen zugeordnet werden können. Bei einigen Erkrankungen könnte dieses nicht-invasive Verfahren eine invasive Diagnostik unnötig machen. Bei Erkrankungen, deren Diagnosestellung eine mikrobiologische oder histologische Begutachtung erfordert wäre zudem eine deutlich raschere Diagnose durch dieses Verfahren möglich. Schließlich wäre auch ein Einsatz in der Steuerung der Therapie denkbar.

Quelle

Sponsoren: Registrieren Sie sich auf Viomedo, um Ihre Studien zu veröffentlichen.