Beschreibung der Studie

Bei der Studie wird der Einfluss des für die Behandlung von Diabetes mellitus Typ 2 zugelassenen Medikamentes Exenatid auf die Hunger- und Sättigungsregulation beim Menschen untersucht. Probanden wird im nüchternen Zustand (nach 16 h Fasten) das Hunger unterdrückende Medikament Exenatid intravenös verabreicht und in einer funktionellen MRT-Messung die Hirnaktivierung bestimmt. Wir erwarten bei Medikamentengabe eine geringere Aktivierung in den Hunger-Zentren des Gehirns als bei Placebo-Gabe.

Studie via E-Mail versenden

Studiendetails

Studienziel Bei einer event-related fMRT-Studie ist in sensu stricto kein Endpunkt zu definieren. Die Auswertung erfolgt deskriptiv und explorativ. Es werden gemessen: Hirnaktivierung im MRT (BOLD [blood oxygen level dependent] Response) Blutentnahmen: Blutzucker, Insulin, GLP-1, Ghrelin, Exenatid) Hungerzustand (über visuelle Analog-Skala) Kalorien-Aufnahme (in freiem Buffet)
Status Teilnahme möglich
Studienphase 2
Zahl teilnehmender Patienten 20
Stationärer Aufenthalt Keiner
Studientyp Interventionell
Kontrolle Placebo
Finanzierungsquelle Medizinische Klinik III Universitätsklinikum Leipzig

Kostet die Teilnahme Geld?

Alle während der Studie durchgeführten Behandlungen und Untersuchungen sind für Sie kostenfrei.

Teilnahme­voraussetzungen

Einschlusskriterien

  • BMI > 30 kg/m2
  • Nichtraucher
  • Rechtshänder
  • deutschsprachig
  • Visus (auch korrigiert) intakt

Ausschlusskriterien

  • chronische Erkrankungen außer AHT und HLP
  • Medikamente außer Blutdrucksenker und Lipidsenker
  • Metall am Körper
  • Herzrhythmusstörungen
  • Essstörungen
  • Vegetarier/ Veganer
  • Raucher
  • Alkoholabusus
  • Klaustrophobie
  • Blutbildveränderungen
  • Leberwerterhöhungen

Adressen und Kontakt

Medizinische Klinik III, Abteilung Endokrinologie Universitätsklinikum Leipzig, Leipzig

Erhalten Sie die Kontaktdaten

Vielen Dank! Wir haben Ihnen die angeforderten Kontaktdaten aus Leipzig via E-Mail verschickt.

Bitte überprüfen Sie auch Ihren SPAM Ordner.

Wenn Sie weitere Fragen haben sollten, helfen wir Ihnen gerne. Unsere E-Mail-Adresse lautet kontakt@viomedo.de. Schreiben Sie uns Ihre Anregungen, Fragen und Tipps – auch Kritik und Probleme können Sie gerne äußern.

Erhalten Sie die Kontaktdaten

Wir senden Ihnen die Kontaktdaten des Studienarztes und Informationen über mögliche nächste Schritte an Ihre E-Mail-Adresse

Etwas ist schief gelaufen. Bitte versuchen Sie es noch einmal.

Durch das Absenden erkläre ich mich ausdrücklich damit einverstanden, dass Viomedo meine Daten, einschließlich Gesundheitsdaten, verarbeitet, um mir die Kontaktdaten der Studie zuzusenden und um mir Informationen (z.B. über klinische Studien) per E-Mail zuzusenden. Mein Einverständnis kann ich jederzeit widerrufen. Die Datenschutzerklärung, insbesondere die Hinweise zum Anfordern von Kontaktdaten und zum Studienberater, habe ich zur Kenntnis genommen.

Häufig gestellte Fragen

In unserem übersichtlichen Ratgeber finden Sie alle Antworten zu Fragen über klinische Studien.

Ratgeber öffnen

Das Inkretin-Mimetikum Exenatid zeigte in behavioralen Studien anorexigene Wirkungen. In dieser Studie soll die Wirkung des Präparates auf die BOLD (Blood Oxygenated Level Dependency)-Antwort in zentralen Hunger-Zentren (u.a.Hypothalamus, Thalamus, Insula, orbitofrontaler Cortex (OFC), ventrales Striatum, Limbisches System) mit einem fMRT-Experiment getestet werden. Dabei wird das Medikament bei adipösen Probanden (BMI > 30 kg/m2) im hungrigen Zustand (nach 16 h Fasten) gegen Placebo getestet.

Quelle

Sponsoren: Registrieren Sie sich auf Viomedo, um Ihre Studien zu veröffentlichen.