Beschreibung der Studie

Die rheumatoide Arthritis (RA) als chronisch-entzündliche Erkrankung mit destruierendem Befall der Knorpel- und Knochenstrukturen ist mit anderen systemischen Erkrankungen assoziiert, wie z.B. Schlaganfall und Herzinfarkt. Ebenso wurde ein Zusammenhang der RA zur Parodontitis mehrfach beschrieben, die einen zahnmedizinischen Eingriff als häufigste medizinische Intervention zur Folge hat. 40 % der gesunden Bevölkerung weisen den Grad einer schweren Parodontitis auf. Diesen Patienten wird in der Regel zur Insertion von Zahnimplantaten zur Erhaltung der Lebensqualität geraten. Internationale Forschungsergebnisse und eigene Untersuchungen zeigen, dass RA-Patienten ein 8fach erhöhtes Risiko zur Parodontitisentwicklung haben (Insertionsempfehlung). Es gibt bisher keine kontrollierte Studie mit ausreichender Fallzahl, die sich mit den zahnmedizinischen Interventionsergebnissen bei Patienten mit systemischen Erkrankungen (z.B. RA) bisher auseinandersetzt. Voraussetzung für die Planung einer solchen Studie ist u.a. eine Risikoabschätzung hinsichtlich der Infektionshäufigkeit und Störung der Osseointegration der Implantate für diese besondere Gruppe an Patienten, die oft unter immunsupprimierender Therapie steht und eine Reihe an weiteren Begleiterkrankungen aufweist. Neben einem erhöhten allgemeinen Infektionsrisiko in der RA-Behandlung, gibt es laborexperimentelle Hinweise, dass die Osseointegration durch TNFalpha als eines der bedeutsamsten rheumatologischen Therapieansätze beeinflusst wird. Mit diesem Pilotprojekt sollen in einer prospektiven Datenerhebung bei 128 RA-Patienten im Vergleich zum Gesunden die Fragen zur Infektionshäufigkeit nach zahnmedizinischen Eingriffen und zur Störung der Osseointegration beantwortet werden, um eine praxisnahe Empfehlung zur Notwendigkeit präventiver Maßnahmen zu erarbeiten, die u.a. integraler Bestandteil des perspektivisch geplanten Studienkonzepts nach der Pilotphase werden.

Studie via E-Mail versenden

Studiendetails

Studienziel Primäres Ziel der Studie ist die Erhebung der Infektionshäufigkeit nach zahnmedizinischer Intervention mit einem Fragebogen
Status Rekrutierung abgeschlossen, follow up abgeschlossen
Zahl teilnehmender Patienten 256
Stationärer Aufenthalt Keiner
Studientyp Beobachtungsstudie
Finanzierungsquelle Deutsche Forschungsgemeinschaft Lebenswissenschaften 1
Weitere Informationen Studienwebseite

Kostet die Teilnahme Geld?

Alle während der Studie durchgeführten Behandlungen und Untersuchungen sind für Sie kostenfrei.

Teilnahme­voraussetzungen

Einschlusskriterien

  • Jede/r Patient/in muss folgende Einschlusskriterien für dieses Pilotprojekt erfüllen.
  • Der/die RA - Patient/in
  • hat eine gesicherten RA nach den ACR-Klassifikationskriterien von 1987
  • ist in einem Alter zwischen 18 bis 75 Jahre
  • der behandelnde Zahnarzt hat die Indikation zu einer zahnärztlichen Intervention gestellt
  • stabile antirheumatische Behandlung bis vier Wochen vor dem Eingriff
  • stabile NSAR- und Glukocortikoidtherapie bis zwei Wochen vor dem Eingriff
  • keine intraartikuläre Injektionsbehandlung bis vier Wochen vor dem Eingriff
  • suffiziente Behandlung von Begleiterkrankungen
  • keine ASS-Einnahme bis 7 Tage vor Intervention
  • keine Behandlung mit Antikoagulantien
  • ist fähig, die Patienteninformation zu verstehen und ist bereit die Einverständniserklärung zu unterschreiben

Ausschlusskriterien

  • Wenn eines der folgenden Ausschlusskriterien zutrifft, kann der/die Patient/in NICHT in diese Studie eingeschlossen werden:
  • Der/die Patient/in:
  • hat Infektionserkrankungen, die eine antibiotische Behandlung erfordern
  • hat akute Infektionserkrankungen
  • hat eine Erkrankung, die eine antibiotische perioperative Prophylaxe erfordern (z.B. Herzklappenersatz)
  • hat eine psychiatrische Erkrankung, die das Verständnis des Studienprotokolls einschränkt (nichteinwilligungsfähig)
  • Schwangere oder stillende Frauen

Adressen und Kontakt

An dieser Studie können Sie leider nicht mehr teilnehmen. Hier finden Sieaktuelle Rheumatoide Arthritis-Studien.

Häufig gestellte Fragen

In unserem übersichtlichen Ratgeber finden Sie alle Antworten zu Fragen über klinische Studien.

Ratgeber öffnen

Mit diesem Pilotprojekt sollen in einer prospektiven Datenerhebung bei 128 RA-Patienten im Vergleich zum Gesunden die Fragen zur Infektionshäufigkeit nach zahnmedizinischen Eingriffen und zur Störung der Osseointegration beantwortet werden, um eine praxisnahe Empfehlung zur Notwendigkeit präventiver Maßnahmen zu erarbeiten, die u.a. integraler Bestandteil des perspektivisch geplanten Studienkonzepts nach der Pilotphase werden.

Quelle

Sponsoren: Registrieren Sie sich auf Viomedo, um Ihre Studien zu veröffentlichen.

Annotation headline

Annotation Synonyms

Annotation text

Weiterlesen Quelle: