Beschreibung der Studie

Untersuchung der Ausatemluft auf volatile organische Substanzen, mit dem Ziel Gemeinsamkeiten bei Patienten mit gleichartigen Erkrankungen herauszufinden, um ggf. zukünftig anhand der Ausatemluft Hinweise auf das Vorliegen einer Erkrankung zu erhalten (Nutzung der IMS-Methode in der Diagnostik, Aktivitätsbeurteilung von Erkrankungen und Beurteilung von Therapieeffekten). Hierzu sollen auch Patienten vor und nach Behandlung definierter Erkrankungen in die Untersuchung eingeschlossen werden. Insbesondere der Vergleich der VOC-Muster vor und nach Behandlung (z.B. kurative Tumortherapie, d.h. VOC-Muster mit und ohne Tumor) kann hier zusätzliche Informationen liefern. Grundsätzlich ist mit den geplanten Ausatemluftmessungen im ersten Schritt zu klären, ob es krankheitsspezifischen Veränderungen gibt. Wenn dies der Fall ist, soll eine Typisierung des VOC-Musters und eine Analyse der zugrundliegenden Substanzen vorgenommen werden. Eine diagnostische Aussage, die einen Einfluß auf die primäre Diagnose einer Erkrankung, den Verlauf der bisherigen Diagnostik, die Therapie oder Prognose hat, ist mit dieser Methode derzeit nicht möglich und auch nicht bezweckt.

Studie via E-Mail versenden

Studiendetails

Studienziel Der Endpunkt ist jeweils dann erreicht, wenn ein sicher diskremierender VOC-Cluster gefunden wurde.
Status Rekrutierung abgeschlossen, follow up abgeschlossen
Zahl teilnehmender Patienten 2000
Stationärer Aufenthalt Keiner
Studientyp Beobachtungsstudie
Finanzierungsquelle ISAS - Institute for Analytical Sciences

Kostet die Teilnahme Geld?

Alle während der Studie durchgeführten Behandlungen und Untersuchungen sind für Sie kostenfrei.

Teilnahme­voraussetzungen

Einschlusskriterien

  • Alle Patienten der Lungenklinik Hemer zwischen 18 und 90 Jahren.

Ausschlusskriterien

  • mangelnde Kooperation bei der Ausatem-Messung
  • Alter < 18 Jahre und > 90 Jahre

Adressen und Kontakt

An dieser Studie können Sie leider nicht mehr teilnehmen. Hier finden Sieaktuelle Pleuraerguss-Studien.

Häufig gestellte Fragen

In unserem übersichtlichen Ratgeber finden Sie alle Antworten zu Fragen über klinische Studien.

Ratgeber öffnen

Ausatemluftanalyse mit Ionenmobilitätsspektrometrie zur Detektion von Clustern volatiler organischer Substanzen, die diagnostisch sind oder Informationen über die Krankheitsaktivität geben. Vergleich von Ausatemluftanalyse mit Head Space Analysen über Pleuraergüssen bei Patienten mit geplanter Pleurapunktion.

Quelle

Sponsoren: Registrieren Sie sich auf Viomedo, um Ihre Studien zu veröffentlichen.

Annotation headline

Annotation Synonyms

Annotation text

Weiterlesen Quelle: