Beschreibung der Studie

Nach einer notwendigen Entfernung eines Zahnes ist es wichtig, dass sowohl der Knochen wieder aufgebaut wird als dass auch das umgebende Gewebe gut abheilt. Die natürliche oder spontane Heilung ohne weitere Maßnahmen führt erfahrungsgemäß zu einem teilweisen Verlust von Knochenvolumen und umgebenden Gewebe. Das Einsetzen von Implantaten ist dann nur nach größeren chirurgischen Maßnahmen zum Knochenaufbau möglich. Mittlerweile wurde eine sogenannte Ridge bzw. Socket Preservation (Erhaltung des Kieferknochens durch Einsatz von Knochenersatzmaterial) empfohlen, um dem Knochenabbau entgegenzuwirken sowie die funktionalen und ästhetischen Ergebnisse zu optimieren. Zahlreiche Untersuchungen unserer Klinik haben gezeigt, dass die Wundheilung nach Zahnextraktion von speziellen Anteilen von Eigenblut beeinflusst wird. Dieses sogenannte Platelet Rich Fibrin (PRF) ist ein aus peripherem Blut gewonnenes Konzentrat, das zur Verbesserung der Wundheilung eingesetzt wird. PRF beinhaltet Blutbestandteile wie Thrombozyten, Leukozyten und Plasmaproteine in einer konzentrierten Form. Gemischt mit einem Biomaterial und in das leere Zahnfach eingebracht, kann es die Regeneration noch weiter zu unterstützen. Ziel unserer Untersuchung ist es herauszufinden, ob der Zusatz von PRF bei der Füllung des Zahnfaches mit speziellen, für diesen Einsatz zugelassenen, Knochenersatzmaterialien einen Vorteil für die knöcherne und weichgewebige Heilung gegenüber der spontanen natürlichen Heilung bringt.

Studie via E-Mail versenden

Studiendetails

Studienziel Knochenzugewinn im Augmentations-/Implantationsbereich
Status Teilnahme bald möglich
Zahl teilnehmender Patienten 54
Stationärer Aufenthalt Keiner
Studientyp Interventionell
Kontrolle Wirksame Behandlung
Finanzierungsquelle Oral Reconstruction Foundation

Kostet die Teilnahme Geld?

Alle während der Studie durchgeführten Behandlungen und Untersuchungen sind für Sie kostenfrei.

Teilnahme­voraussetzungen

Einschlusskriterien

  • Alter zwischen 18 und 98
  • Patient hat die Einverständniserklärung zur Teilnahme an der Studie unterzeichnet
  • Nichterhaltungswürdigkeit eines oder mehrerer Zähne
  • Der Proband ist für einen 2-zeitigen operativen Eingriff geeignet
  • Der Proband erklärt sich damit einverstanden und ist in der Lage alle studienrelevanten Vorgaben zu befolgen (z.B. Einhaltung der notwendigen oralen Hygiene und Teilnehmen an den Follow-Up Terminen und Behandlungen)

Ausschlusskriterien

  • In der Vergangenheit liegende Augmentative Verfahren in der Region
  • Unkontrollierte Diabetes; bspw. wenn ein mit Diabetes diagnostizierter Patient bekanntermaßen die Vorgaben des betreuenden Arztes hinsichtlich Behandlung, Ernährung, Alkoholgenuss nicht befolgt, oder ein A1c-Level über 8% vorliegt.
  • Unzureichende Einhaltung der Vorgaben.
  • Aktive periodontale Erkrankungen am verbliebenen Gebiss
  • Mukosale Erkrankung im Behandlungsbereich

Adressen und Kontakt

Universitätsklinikum derGoethe-Universität Frankfurt am MainKlinik für Mund-, Kiefer- und Plastische Gesichtschirurgie, Frankfurt am Main

Vielen Dank! Wir haben Ihnen die angeforderten Kontaktdaten aus Frankfurt am Main via E-Mail geschickt.

Bitte überprüfen Sie auch Ihren SPAM Ordner.

Wenn Sie weitere Fragen haben sollten, helfen wir Ihnen gerne. Unsere E-Mail-Adresse lautet kontakt@viomedo.de. Schreiben Sie uns Ihre Anregungen, Fragen und Tipps – auch Kritik und Probleme können Sie gerne äußern.

Erhalten Sie die Kontaktdaten

Wir senden Ihnen die Kontaktdaten des Studienarztes und Informationen über mögliche nächste Schritte an Ihre E-Mail-Adresse

Etwas ist schief gelaufen. Bitte versuchen Sie es noch einmal.

Durch das Absenden erkläre ich mich ausdrücklich damit einverstanden, dass Viomedo meine Daten, einschließlich Gesundheitsdaten, verarbeitet, um mir die Kontaktdaten der Studie zuzusenden und um mir Informationen (z.B. über klinische Studien) per E-Mail zuzusenden. Mein Einverständnis kann ich jederzeit widerrufen. Die Datenschutzerklärung, insbesondere die Hinweise zum Anfordern von Kontaktdaten und zum Studienberater, habe ich zur Kenntnis genommen.

Häufig gestellte Fragen

In unserem übersichtlichen Ratgeber finden Sie alle Antworten zu Fragen über klinische Studien.

Ratgeber öffnen

Ziel des Projektes ist die Untersuchung des regenerativem Effekts von autologen Blutkonzentraten anhand von zwei, über unterschiedliche Zentrifugationsprotokolle hergestellte, Platelet Rich Fibrin (PRF)-Matrizen: 1) PRF-high, hergestellt nach dem sogenannten Low Speed Centrifugation Concept (LSCC) und 2) L-PRF, entsprechend dem etabliertem Protokoll. Untersucht werden soll der Einfluss auf die Integration von BioHorizon Biomaterialien, die für die GBR bzw. GTR zugelassen sind.

Quelle

Sponsoren: Registrieren Sie sich auf Viomedo, um Ihre Studien zu veröffentlichen.

Annotation headline

Annotation Synonyms

Annotation text

Weiterlesen Quelle: