Beschreibung der Studie

Die kontrollierte Studie untersucht die Wirksamkeit eines internet-basierten Nachsorgeprogramms (Kraft- und Ausdauertraining) im Anschluss an eine stationäre Rehabilitationsmaßnahme.

Studie via E-Mail versenden

Studiendetails

Studienziel Fatigue, gemessen mit dem WEIMuS-Fragebogen ("Würzburger Erschöpfungsinventar für Multiple Sklerose") nach 3 Monaten
Status Rekrutierung abgeschlossen, follow up abgeschlossen
Zahl teilnehmender Patienten 80
Stationärer Aufenthalt Keiner
Studientyp Interventionell
Kontrolle Wirksame Behandlung
Finanzierungsquelle Neurologisches Rehabilitationszentrum Quellenhof

Kostet die Teilnahme Geld?

Alle während der Studie durchgeführten Behandlungen und Untersuchungen sind für Sie kostenfrei.

Teilnahme­voraussetzungen

Einschlusskriterien

  • Schubförmige oder chronisch-progrediente (primäre oder sekundäre) MS nach McDonald-Kriterien
  • Alter > 18 Jahre
  • Fatigue-Symptomatik (WEIMuS Score ≥ 32)
  • EDSS bis maximal einschließlich 6,0
  • Einverständniserklärung
  • Grundsätzliche Bereitschaft, unmittelbar nach Abschluss des 3-monatigen eTrainings zu einer ambulanten Untersuchung in den Quellenhof zu kommen und an einer postalischen Erhebung 6 Monate nach Abschluss der Rehabilitationsmaßnahme teilzunehmen.
  • Eigener Internetanschluss, grundlegende Computer- und Internetkenntnisse (Handhabung von Internetbrowsern)

Ausschlusskriterien

  • Schwerwiegende kardiale Grunderkrankung (Herzinsuffizienz, instabile Hypertonie, schwere Herzrhythmusstörungen, Aortenstenose) und kardiovaskulär wirksame Medikamente, ggf. zuvor internistisches Konsil
  • Cortisontherapie in den letzten 30 Tagen vor Studieneinschluss
  • schwere kognitive Defizite, die die Durchführung der Studie erschweren
  • schwere Handfunktionsstörung (Ataxie oder Parese), die die Durchführung der neuropsychologischen Testung beeinträchtigt
  • schwerwiegende andere Erkrankung
  • bereits vorbestehendes, regelmäßiges Ausdauertraining (≥ 2 Einheiten pro Woche) und/oder regelmäßigem Krafttraining (≥ 1 Einheit pro Woche)

Adressen und Kontakt

An dieser Studie können Sie leider nicht mehr teilnehmen. Hier finden Sieaktuelle Multiple Sklerose-Studien.

Häufig gestellte Fragen

In unserem übersichtlichen Ratgeber finden Sie alle Antworten zu Fragen über klinische Studien.

Ratgeber öffnen

Das Ziel dieses Forschungsvorhabens ist es, die Wirksamkeit eines internet-basierten Bewegungsprogramms auf die Fatigue-Symptomatik bei Patienten mit Multipler Sklerose (MS) zu untersuchen. Dabei werden MS-Patienten im Rahmen ihrer stationären Rehabilitationsbehandlung im NRZ Quellenhof rekrutiert und nach informiertem Einverständnis zu einer Kontroll- und Interventionsgruppe randomisiert. Die Interventionsgruppe wird noch während des stationären Aufenthalts von einem Mitarbeiter des Instituts für Sportwissenschaften der Universität Erlangen über Ablauf und technische Aspekte des internet-basierten Trainings informiert, das dann nach Abschluss der Rehabilitationsbehandlung im häuslichen Umfeld über drei Monate durchgeführt wird. Der Trainingsplan wird vom Institut für Sportwissenschaften individuell nach der physiotherapeutischen Befunderhebung erstellt und das Training über das Internet supervidiert; in Abhängigkeit von den Trainingserfolgen wird das Programm individuell angepasst. Die Kontrollgruppe erhält die übliche, dem Störungsbild angepasste ambulante Nachbehandlung. Die Datenerhebung findet zu vier Messzeitpunkten durch einen für die Gruppenzugehörigkeit geblindeten Untersucher statt: zu Beginn und gegen Ende der Rehabilitationsbehandlung, nach drei Monaten im Rahmen einer ambulanten Wiedervorstellung, und nach sechs Monaten im Rahmen einer postalischen Befragung. Die Messinstrumente umfassen Fragebogen (Fatigue, Lebensqualität, körperliche Aktivität, Gesundheitsökonomie), standardisierte quantitative Gangparameter (10-m-Gehtest, 2-min-Gehtest), Sturzrisiko (Tinetti-Test), EDSS, Akzelerometrie und eine computergestützte Testung der Aufmerksamkeitsintensität.

Quelle

Sponsoren: Registrieren Sie sich auf Viomedo, um Ihre Studien zu veröffentlichen.

Annotation headline

Annotation Synonyms

Annotation text

Weiterlesen Quelle: