Beschreibung der Studie

Vergleich der Schmerztherapiequalität zwischen patientenkontrolliertem Verfahren und epiduralem Katheter bei Patienten mit Resektion der Speiseröhre anhand einer numerischen Rating-Skala in Ruhe und nach Mobilisation, sowie Notwendigkeit von weiterer Schmerzmedikation und Länge der benötigten Schmerztherapie

Studie via E-Mail versenden

Studiendetails

Studienziel Postoperativen Analgesiequalität anhand der numerischen Rating-Skala (NRS)/visuellen Analogskala (VAS) in Ruhe und nach Mobilisation, postoperativem Analgetikaverbrauch, Einsatz von Co-Analgetika und Dauer der postoperativ benötigten Analgesie
Status Rekrutierung abgeschlossen, follow up abgeschlossen
Zahl teilnehmender Patienten 50
Stationärer Aufenthalt Keiner
Studientyp Beobachtungsstudie
Finanzierungsquelle Klinik für Anästhesiologie Universitätsmedizin Mainz

Kostet die Teilnahme Geld?

Alle während der Studie durchgeführten Behandlungen und Untersuchungen sind für Sie kostenfrei.

Teilnahme­voraussetzungen

Einschlusskriterien

  • Alter ≥ 18 Jahre
  • Keine gleichzeitige Teilnahme an einer anderen Studie
  • Einwilligungsfähigkeit
  • Vorliegende schriftliche Einwilligungserklärung des Studienteilnehmers
  • Elektiver chirurgischer Eingriff zur RAMIE in Allgemeinanästhesie

Ausschlusskriterien

  • Alter <18 Jahre
  • Bestehende Schwangerschaft
  • Fehlende Einwilligung
  • Unmöglichkeit der Einwilligung
  • Notfallpatienten
  • ASA-Klassifikation ≥4
  • Patienten mit präoperativer Opioid-Dauermedikation
  • Keine Epiduralanästhesie bei Patienten mit bestehenden Kontraindikationen
  • Chronische Schmerzpatienten
  • Patienten mit diagnostizierter Polyneuropathie
  • Patienten mit diagnostizierten psychischen Erkrankungen
  • Gleichzeitige Teilnahme an einer anderen Studie

Adressen und Kontakt

An dieser Studie können Sie leider nicht mehr teilnehmen. Hier finden Sieaktuelle Speiseröhrenkrebs-Studien.

Häufig gestellte Fragen

In unserem übersichtlichen Ratgeber finden Sie alle Antworten zu Fragen über klinische Studien.

Ratgeber öffnen

Vergleich der postoperativen Analgesiequalität zwischen intravenöser Schmerztherapie mittels patientenkontrollierter Analgesie (PCA) und Epiduralanalgesie (EDA) mittels Periduralkatheter (PDK) nach RAMIE anhand der numerischen Rating-Skala (NRS)/visuellen Analogskala (VAS) in Ruhe und nach Mobilisation, postoperativem Analgetikaverbrauch, Einsatz von Co-Analgetika und Dauer der postoperativ benötigten Analgesie

Quelle

Sponsoren: Registrieren Sie sich auf Viomedo, um Ihre Studien zu veröffentlichen.

Annotation headline

Annotation Synonyms

Annotation text

Weiterlesen Quelle: