Beschreibung der Studie

Passive Autoaggression ist ein Risikofaktor für die Entstehung depressiver Symptome. Der Kohärenzsinn andererseits ist ein Resilienzfaktor, welcher vor der Entstehung psychischer Erkrankungen schützt. Im Rahmen dieser Studie möchten wir prüfen inwiefern passive Autoaggression/der Kohärenzsinn mit anderen Risikofaktoren für depressive Störungen interagiert.

Studie via E-Mail versenden

Studiendetails

Studienziel Mediation/Moderation des Zusammenhangs zwischen kognitiven Risikofaktoren und negativen Affekten mit depressiven Symptomen durch passive Autoaggression.
Status Teilnahme möglich
Zahl teilnehmender Patienten 200
Stationärer Aufenthalt Keiner
Studientyp Beobachtungsstudie
Finanzierungsquelle Universität des SaarlandesKlinische Psychologie und Psychotehrapie

Kostet die Teilnahme Geld?

Alle während der Studie durchgeführten Behandlungen und Untersuchungen sind für Sie kostenfrei.

Teilnahme­voraussetzungen

Einschlusskriterien

  • Psychologiestudierende an der Universität des Saarlandes

Ausschlusskriterien

  • Keine

Adressen und Kontakt

Universität des Saarlandes, Saarbrücken

Vielen Dank! Wir haben Ihnen die angeforderten Kontaktdaten aus Saarbrücken via E-Mail geschickt.

Bitte überprüfen Sie auch Ihren SPAM Ordner.

Wenn Sie weitere Fragen haben sollten, helfen wir Ihnen gerne. Unsere E-Mail-Adresse lautet kontakt@viomedo.de. Schreiben Sie uns Ihre Anregungen, Fragen und Tipps – auch Kritik und Probleme können Sie gerne äußern.

Erhalten Sie die Kontaktdaten

Wir senden Ihnen die Kontaktdaten des Studienarztes und Informationen über mögliche nächste Schritte an Ihre E-Mail-Adresse

Etwas ist schief gelaufen. Bitte versuchen Sie es noch einmal.

Durch das Absenden erkläre ich mich ausdrücklich damit einverstanden, dass Viomedo meine Daten, einschließlich Gesundheitsdaten, verarbeitet, um mir die Kontaktdaten der Studie zuzusenden und um mir Informationen (z.B. über klinische Studien) per E-Mail zuzusenden. Mein Einverständnis kann ich jederzeit widerrufen. Die Datenschutzerklärung, insbesondere die Hinweise zum Anfordern von Kontaktdaten und zum Studienberater, habe ich zur Kenntnis genommen.

Häufig gestellte Fragen

In unserem übersichtlichen Ratgeber finden Sie alle Antworten zu Fragen über klinische Studien.

Ratgeber öffnen

Passive Autoaggression ist ein Risikofaktor für die Entstehung depressiver Symptome. Der Kohärenzsinn andererseits ist ein Resilienzfaktor, welcher vor der Entstehung psychischer Erkrankungen schützt. Diese Studie testet ein kognitiv-verhaltenstherapeutisches Erklärungsmodel für die Entstehung depressiver Störungen. Passive Autoaggression und Kohärenzsinn werden dabei sowohl als ein Moderator als auch ein Mediator für den Zusammenhang zwischen kognitiven Risikofaktoren bzw. negativen Emotionen und depressiven Störungen geprüft.

Quelle

Sponsoren: Registrieren Sie sich auf Viomedo, um Ihre Studien zu veröffentlichen.

Annotation headline

Annotation Synonyms

Annotation text

Weiterlesen Quelle: