Beschreibung der Studie

Ziel des Projekts ist es, Tumorzellgehaltindikatoren endoskopischer NSCLC-Proben schon im Rahmen der Entnahme zu identifizieren, um eine erfolgreiche molekulare Analyse der notwendigen Biomarker zu gewährleisten.

Passende Studie finden

Studiendetails

Studienziel Ziel des Projekts ist es, Tumorzellgehaltindikatoren endoskopischer NSCLC-Proben schon im Rahmen der Entnahme zu identifizieren, um eine erfolgreiche molekulare Analyse der notwendigen Biomarker zu gewährleisten.
Status Rekrutierung abgeschlossen, follow up abgeschlossen
Zahl teilnehmender Patienten 50
Stationärer Aufenthalt Keiner
Studientyp Beobachtungsstudie
Finanzierungsquelle Ruhrlandklinik

Finden Sie die richtige Lungenkrebs-Studie

Mithilfe unseres medizinischen Fragebogens finden Sie heraus, ob diese oder eine andere Studie eine Möglichkeit für Sie darstellt.

Richtige Studie finden

Kostet die Teilnahme Geld?

Alle während der Studie durchgeführten Behandlungen und Untersuchungen sind für Sie kostenfrei.

Teilnahme­voraussetzungen

Einschlusskriterien

  • NSCLC Stadium IV

Ausschlusskriterien

  • Kontraindikation Starre Bronchoskopie / EBUS

Adressen und Kontakt

Diese Studie ist geschlossen.Finden Sie jetzt eine aktuelle Möglichkeit.

Häufig gestellte Fragen

In unserem übersichtlichen Ratgeber finden Sie alle Antworten zu Fragen über klinische Studien.

Ratgeber öffnen

Die zunehmende Relevanz und Anzahl molekularer Assays in der Krankenversorgung und Forschung bei Patienten mit einem fortgeschrittenen nicht-kleinzelligen Lungenkarzinom (NSCLC), stellt immer höhere Anforderungen an das Probenmaterial und den Verarbeitungsprozess desselben. Da die molekularen Untersuchungen in der Regel an kleinen, endoskopisch gewonnen Proben durchgeführt werden, sind einerseits die Maximierung der möglichen bestimmbaren, relevanten Targets und damit einhergehend die Optimierung der molekularen Verfahren und andererseits die Schonung von Patienten mit fortgeschrittener Tumorerkrankung wichtig. Ziel muss daher die optimale Nutzung vorhandenen Materials in der Analyse bzw. die Gewinnung von ausreichend Material besonders in kritischen Fällen sein. Da in naher Zukunft wahrscheinlich weitere Biomarker, wie z.B. die Tumormutationslast als Kriterium für immunonkologische Therapieansätze, Einzug in den klinischen Alltag halten werden, ist abzusehen, dass sich die Anforderungen an das Ausgangsmaterial der Assays noch weiter erhöhen werden. Ziel des Projekts ist es daher, retrospektiv Tumorzellgehaltindikatoren endoskopischer NSCLC-Proben schon im Rahmen der Entnahme zu identifizieren, um eine erfolgreiche molekulare Analyse der notwendigen Biomarker zu gewährleisten. Die Identifizierung eines Surrogatparameters für die erfolgreiche molekulare Analyse würde auch die Basis schaffen für die Vergleichbarkeit verschiedener Biopsieverfahren in der Zukunft. Dazu sollen Proben, die im Rahmen der regulären Diagnostik in der Abteilung für interventionelle Bronchologie gewonnen wurden, auf potentielle Marker einer späteren erfolgreichen molekularpathologischen Analyse hin untersucht werden. Die Proben wurden wie gewohnt standarisiert aufgearbeitet und weiter diagnostisch in dem Institut für Pathologie prozessiert.

Quelle

Sponsoren: Registrieren Sie sich auf Viomedo, um Ihre Studien zu veröffentlichen.

Annotation headline

Annotation Synonyms

Annotation text

Weiterlesen Quelle: