Beschreibung der Studie

Mit Hilfe dieser Studie möchten wir den Einfluss des Zeitpunkts des ersten Aufstehens nach Einbau einer Hüfttotalendoprothese untersuchen. Bis noch vor einigen Jahren war es üblich, nach Einbau einer Hüfttotalendoprothese eine Wunddrainage einzulegen, weshalb die Patienten meist erst am 2. oder 3. Tag nach der Operation zum selbständigen Gehen mobilisiert wurden. Mittlerweile kann in den meisten Fällen auf die Einlage einer Wunddrainage verzichtet werden, weshalb die Frage besteht, wann mit der Mobilisierung der Patienten begonnen werden sollte, um ein optimales Ergebnis für den Patienten zu erzielen. Deshalb ist das Ziel unserer Studie die Untersuchung, ob die Mobilisierung am Operationstag gegenüber einer Mobilisierung am ersten Tag nach der Operation von Vorteil ist. Dazu teilen wir die an der Studie teilnehmenden Patienten per Zufallsprinzip in zwei Gruppen ein. Die Patienten in der Gruppe 1 werden noch am Operationstag zum Aufstehen und Gehen angeleitet. Die Patienten in Gruppe 2 werden erst am ersten Tag nach der Operation zum Aufstehen und Gehen angeleitet. Nachfolgend wird der Verlauf der Heilung und der Mobilität der Patienten beider Gruppen bis zu Ihrer Entlassung aus unserer Klinik beobachtet. Anhand der dabei gewonnenen Daten können Schlüsse gezogen werden, welcher Zeitpunkt des ersten Aufstehens nach der Operation für den Patienten einen größeren Vorteil bietet.

Passende Studie finden

Studiendetails

Studienziel Dauer von der Operation bis zum Erreichen der Entlassbarkeit aus unserer Klinik.
Status Teilnahme bald möglich
Zahl teilnehmender Patienten 180
Stationärer Aufenthalt Keiner
Studientyp Interventionell
Kontrolle Wirksame Behandlung
Finanzierungsquelle Orthopädische Klinik König-Ludwig-Haus

Finden Sie die richtige Arthrose-Studie

Mithilfe unseres medizinischen Fragebogens finden Sie heraus, ob diese oder eine andere Studie eine Möglichkeit für Sie darstellt.

Richtige Studie finden

Kostet die Teilnahme Geld?

Alle während der Studie durchgeführten Behandlungen und Untersuchungen sind für Sie kostenfrei.

Teilnahme­voraussetzungen

Einschlusskriterien

  • Implantation einer primären Hüfttotalendoprothese, Volljährig, Patientenaufklärung mündlich und schriftlich, schriftliche Einwilligung

Ausschlusskriterien

  • Primäre Ausschlusskriterien:
  • Begleiterkrankungen, die nach Klinikstandard die Einlage einer Wunddrainage erforderlich machen oder aus anderen Gründen die frühe Mobilisierung unmöglich machen.
  • Sekundäre Ausschlusskriterien:
  • Ungeplante Einlage einer Wunddrainage oder das Auftreten von Komplikationen, die die frühe Mobilisierung unmöglich machen.

Adressen und Kontakt

Orthopädische Klinik König-Ludwig-Haus, Lehrstuhl für Orthopädie der Julius-Maximilians-Universität, Würzburg, Deutschland

Vielen Dank! Wir haben Ihnen die angeforderten Kontaktdaten aus Würzburg, Deutschland via E-Mail geschickt.

Bitte überprüfen Sie auch Ihren SPAM Ordner.

Wenn Sie weitere Fragen haben sollten, helfen wir Ihnen gerne. Unsere E-Mail-Adresse lautet kontakt@viomedo.de. Schreiben Sie uns Ihre Anregungen, Fragen und Tipps – auch Kritik und Probleme können Sie gerne äußern.

Erhalten Sie die Kontaktdaten

Wir senden Ihnen die Kontaktdaten der Klinik und Informationen über mögliche nächste Schritte auf Ihre E-Mail-Adresse

Etwas ist schief gelaufen. Bitte versuchen Sie es noch einmal.

Durch das Absenden erkläre ich mich ausdrücklich damit einverstanden, dass Viomedo meine Daten, einschließlich Gesundheitsdaten, verarbeitet, um mir die Kontaktdaten der Studie zuzusenden und um mir Informationen (z.B. über klinische Studien) per E-Mail zuzusenden. Mein Einverständnis kann ich jederzeit widerrufen. Die Datenschutzerklärung, insbesondere die Hinweise zum Anfordern von Kontaktdaten und zum Studienberater, habe ich zur Kenntnis genommen.

Häufig gestellte Fragen

In unserem übersichtlichen Ratgeber finden Sie alle Antworten zu Fragen über klinische Studien.

Ratgeber öffnen

In dieser prospektiven monozentrischen klinischen Studie möchten wir den Einfluss des Zeitpunkts des Mobilisierungsbeginns nach Implantation einer Hüfttotalendoprothese untersuchen. Dazu teilen wir die an der Studie teilnehmenden Patienten mittels Blockrandomisierung durch ein unabhängiges und verblindetes Institut in zwei Gruppen ein. Die Patienten in der Gruppe 1 werden noch am Operationstag mobilisiert. Die Patienten in Gruppe 2 werden am ersten postoperativen Tag mobilisiert. Nachfolgend wird der Verlauf der Heilung und der Mobilität der Patienten beider Gruppen bis zu Ihrer Entlassung aus unserer Klinik beobachtet. Anhand dieser Daten können Schlüsse gezogen werden, welcher Zeitpunkt des Mobilisierungsbeginns für den Patienten einen größeren Vorteil in der frühen postoperativen Phase bietet.

Quelle

Sponsoren: Registrieren Sie sich auf Viomedo, um Ihre Studien zu veröffentlichen.

Annotation headline

Annotation Synonyms

Annotation text

Weiterlesen Quelle: