Beschreibung der Studie

Abnahme des mittleren systolischen ambulanten Blutdrucks nach CT-gesteuerte Ethanol Nierendenervation gegen eine Kontrollgruppe mit Scheinintervention. Beide Studiengruppen erhalten 4 Wochen vor Einschluss in die Studie eine standardisierte antihypertensive Medikation. Es ist keine Veränderungen der standartisierten antihypertensiven Medikation während der Studie zugelassen, lediglich eine Medikationsanpassung im Rahmen der Standardmedikation ist erlaubt. Studiendauer beträgt 6 Monate.

Studie via E-Mail versenden

Studiendetails

Studienziel Das Verfahren führt zu einer (dauerhaften) Senkung des Blutdrucks im Vergleich zur Kontrollgruppe (state of the art antihypertensive Medikation plus Scheinbehandlung).
Status Teilnahme bald möglich
Studienphase 2
Zahl teilnehmender Patienten 100
Stationärer Aufenthalt Keiner
Studientyp Interventionell
Kontrolle Wirksame Behandlung
Finanzierungsquelle Klinik und Poliklinik für Radiologie Klinikum der Universität München Campus Großhadern

Kostet die Teilnahme Geld?

Alle während der Studie durchgeführten Behandlungen und Untersuchungen sind für Sie kostenfrei.

Teilnahme­voraussetzungen

Einschlusskriterien

  • Pat. mit therapieresistentem art. Hypertonus (syst. RR > 140 mmHg trotz optimierter Therapie mit ≥ 3 Antihypertensiva unterschiedlicher Klassen – state of the art über 3 Monate ),
  • Diagnose der therapieresistenten art. Hypertonus durch Facharzt für Nephrologie/Hochdruckambulanz erfolgt inkl. Beratung aller alternativen Therapiemethoden
  • GFR >45 ml / min / 1,73 m²
  • Pat. mit therapieresistentem Hypertonus bei Z.n. ineffektiver katheter-gesteuerter RDN

Ausschlusskriterien

  • Patienten mit sekundärem Hypertonus (z.B. aufgrund von renoparenchymatöser Hypertonie, NAST, prim. Hyperaldosteronismus, Phäochromozytom, Schlaf-Apnoe-Syndrom)
  • Stenosierende Herzklappenerkrankung
  • Z.n. Myokardinfarkt, instabiler Angina pectoris, zerebrovaskulärem Ereignis innerhalb der letzten 6 Monate vor Studieneinschluss

Adressen und Kontakt

Klinik und Poliklinik für Radiologie, München

Vielen Dank! Wir haben Ihnen die angeforderten Kontaktdaten aus München via E-Mail geschickt.

Bitte überprüfen Sie auch Ihren SPAM Ordner.

Wenn Sie weitere Fragen haben sollten, helfen wir Ihnen gerne. Unsere E-Mail-Adresse lautet kontakt@viomedo.de. Schreiben Sie uns Ihre Anregungen, Fragen und Tipps – auch Kritik und Probleme können Sie gerne äußern.

Erhalten Sie die Kontaktdaten

Wir senden Ihnen die Kontaktdaten der Klinik und Informationen über mögliche nächste Schritte auf Ihre E-Mail-Adresse

Etwas ist schief gelaufen. Bitte versuchen Sie es noch einmal.

Durch das Absenden erkläre ich mich ausdrücklich damit einverstanden, dass Viomedo meine Daten, einschließlich Gesundheitsdaten, verarbeitet, um mir die Kontaktdaten der Studie zuzusenden und um mir Informationen (z.B. über klinische Studien) per E-Mail zuzusenden. Mein Einverständnis kann ich jederzeit widerrufen. Die Datenschutzerklärung, insbesondere die Hinweise zum Anfordern von Kontaktdaten und zum Studienberater, habe ich zur Kenntnis genommen.

Häufig gestellte Fragen

In unserem übersichtlichen Ratgeber finden Sie alle Antworten zu Fragen über klinische Studien.

Ratgeber öffnen

Senkung des mittleren systolischen Blutdrucks durch perkutane Bild-Computertomographisch gesteuerter Sympathikolyse renaler Denervierung bei Patienten mit Bluthochdruck gegen die Kontrollgruppe mit Scheinverfahren nach 6 Monaten. Beide Arme erhalten 4 Wochen vor der Randomisierung eine standardisierte antihypertensive Medikation. Keine Änderung der Standardmedikation außer Dosisanpassung für 6 Monate.

Quelle

Sponsoren: Registrieren Sie sich auf Viomedo, um Ihre Studien zu veröffentlichen.

Annotation headline

Annotation Synonyms

Annotation text

Weiterlesen Quelle: