Beschreibung der Studie

Es soll ein detailliertes Bild von den älteren Menschen mit Gedächtnisstörungen erstellt werden. Außerdem wird die Aussagekraft der Diagnostik für Patienten mit kognitiven Störungen in verschiedenen Altersstufen untersucht. Dabei werden die unterschiedlichen Parameter von MRT, Liqour und Neuropsychologischer Testung untersucht und vor allem in den zwei Altersklassen verglichen.

Passende Studie finden

Studiendetails

Studienziel Analyse der Unterschiede in der Beurteilung der diagnostischen Methoden zwischen älteren und jüngeren Menschen mit kognitiven Störungen.
Status Rekrutierung abgeschlossen, follow up abgeschlossen
Zahl teilnehmender Patienten 588
Stationärer Aufenthalt Keiner
Studientyp Beobachtungsstudie
Finanzierungsquelle Uniklinik Köln - Zentrum Innere Medizin

Finden Sie die richtige Demenz-Studie

Mithilfe unseres medizinischen Fragebogens finden Sie heraus, ob diese oder eine andere Studie eine Möglichkeit für Sie darstellt.

Richtige Studie finden

Kostet die Teilnahme Geld?

Alle während der Studie durchgeführten Behandlungen und Untersuchungen sind für Sie kostenfrei.

Teilnahme­voraussetzungen

Einschlusskriterien

  • Diagnose: SCI, MCI oder Demenz

Ausschlusskriterien

  • Keine Diagnose einer Demenz
  • Diagnose: Aphasien, Parkinson, Parkinson-Syndrome, CBD

Adressen und Kontakt

Diese Studie ist geschlossen.Finden Sie jetzt eine aktuelle Möglichkeit.

Häufig gestellte Fragen

In unserem übersichtlichen Ratgeber finden Sie alle Antworten zu Fragen über klinische Studien.

Ratgeber öffnen

Im Rahmen der retrospektiven Studie „Die ZFG 70+ Studie: multidimensionaler Vergleich älterer und jüngerer Patienten mit kognitiven Störungen des Zentrums für Gedächtnisstörungen“ wird anhand von anonymiserten Daten von 588 Patienten des ZfG retrospektiv ein Vergleich zwischen den über 70 und unter 70-jährigen Patienten gemacht in Bezug auf verschiedene Aspekte ihrer kognitiven Störungen, neuropsychologischen Testungen, MRT-Bildern, Liqourwerten sowie soziopsychologische und medizinische Faktoren, um die ein detaillierteres Bild von kognitiven Störungen bei Älteren zu haben und den prädiktiven Aussagewert von den durchgeführten diagnostischen Methoden zu untersuchen.

Quelle

Sponsoren: Registrieren Sie sich auf Viomedo, um Ihre Studien zu veröffentlichen.

Annotation headline

Annotation Synonyms

Annotation text

Weiterlesen Quelle: