Beschreibung der Studie

Multiple Sklerose (MS) ist eine neurologische Erkrankung, die häufig mit einer Verschlechterung der Gehfähigkeit und des Gleichgewichts einhergeht. Diese Defizite stellen alltagsrelevante Einschränkungen dar, die auch das Risiko für Stürze erhöhen. Mit dem Erscheinen von Inertialsensoren besteht nun die Möglichkeit, verschiedene Gangparameter relativ einfach und schnell zu erfassen. Ein besseres Verständnis dieser Gangparameter könnte zur strategischen Sturzprophylaxe bei MS Patienten und zur Konzipierung verbesserter Therapieansätze herangezogen werden. Das Ziel der Studie liegt darin, zu prüfen, inwieweit entsprechende Sensoren als geeignetes Messinstrument zur Erfassung der Gangunsicherheit bei MS Patienten genutzt werden können.

Studie via E-Mail versenden

Studiendetails

Studienziel Bestimmung der Gangvariabilität (z.B. MTC-Variabilität) bei MS-Patienten mit unterschiedlichen Schweregrad (EDSS: 0-6) mittels Inertialsensoren. Der Endpunkt ist erreicht nachdem die Gangvariabilität aller MS Patienten und gesunden Kontrollpersonen einmal analysiert wurde (Juli 2020).
Status Teilnahme möglich
Zahl teilnehmender Patienten 128
Stationärer Aufenthalt Keiner
Finanzierungsquelle Sanofi-Aventis Deutschland GmbH

Kostet die Teilnahme Geld?

Alle während der Studie durchgeführten Behandlungen und Untersuchungen sind für Sie kostenfrei.

Teilnahme­voraussetzungen

Einschlusskriterien

  • Diagnose einer MS nach den McDonald Kriterien; Fähigkeit für mindestens 6 Minuten ohne Schwierigkeiten zu gehen; Alter zwischen 18 und 65 Jahren

Ausschlusskriterien

  • Gehen nur mit Gehhilfe möglich

Adressen und Kontakt

Klinik, Bayreuth

Vielen Dank! Wir haben Ihnen die angeforderten Kontaktdaten aus Bayreuth via E-Mail geschickt.

Bitte überprüfen Sie auch Ihren SPAM Ordner.

Wenn Sie weitere Fragen haben sollten, helfen wir Ihnen gerne. Unsere E-Mail-Adresse lautet kontakt@viomedo.de. Schreiben Sie uns Ihre Anregungen, Fragen und Tipps – auch Kritik und Probleme können Sie gerne äußern.

Erhalten Sie die Kontaktdaten

Wir senden Ihnen die Kontaktdaten der Klinik und Informationen über mögliche nächste Schritte auf Ihre E-Mail-Adresse

Etwas ist schief gelaufen. Bitte versuchen Sie es noch einmal.

Durch das Absenden erkläre ich mich ausdrücklich damit einverstanden, dass Viomedo meine Daten, einschließlich Gesundheitsdaten, verarbeitet, um mir die Kontaktdaten der Studie zuzusenden und um mir Informationen (z.B. über klinische Studien) per E-Mail zuzusenden. Mein Einverständnis kann ich jederzeit widerrufen. Die Datenschutzerklärung, insbesondere die Hinweise zum Anfordern von Kontaktdaten und zum Studienberater, habe ich zur Kenntnis genommen.

Universität, Jena

Vielen Dank! Wir haben Ihnen die angeforderten Kontaktdaten aus Jena via E-Mail geschickt.

Bitte überprüfen Sie auch Ihren SPAM Ordner.

Wenn Sie weitere Fragen haben sollten, helfen wir Ihnen gerne. Unsere E-Mail-Adresse lautet kontakt@viomedo.de. Schreiben Sie uns Ihre Anregungen, Fragen und Tipps – auch Kritik und Probleme können Sie gerne äußern.

Erhalten Sie die Kontaktdaten

Wir senden Ihnen die Kontaktdaten des Studienarztes und Informationen über mögliche nächste Schritte an Ihre E-Mail-Adresse

Etwas ist schief gelaufen. Bitte versuchen Sie es noch einmal.

Durch das Absenden erkläre ich mich ausdrücklich damit einverstanden, dass Viomedo meine Daten, einschließlich Gesundheitsdaten, verarbeitet, um mir die Kontaktdaten der Studie zuzusenden und um mir Informationen (z.B. über klinische Studien) per E-Mail zuzusenden. Mein Einverständnis kann ich jederzeit widerrufen. Die Datenschutzerklärung, insbesondere die Hinweise zum Anfordern von Kontaktdaten und zum Studienberater, habe ich zur Kenntnis genommen.

Häufig gestellte Fragen

In unserem übersichtlichen Ratgeber finden Sie alle Antworten zu Fragen über klinische Studien.

Ratgeber öffnen

Multiple Sklerose (MS) ist eine der häufigsten progressiven neurologischen Erkrankungen. Abgesehen von kognitiven Defiziten geht die Erkrankung häufig mit Verschlechterungen der Gehfähigkeit und des Gleichgewichts einher. Die resultierenden Defizite stellen alltagsrelevante Einschränkungen dar, die das Risiko für Stürze erhöhen. Aufgrund der Häufigkeit der genannten Einschränkungen, wurde für klinische Untersuchungen eine Reihe von Testverfahren entwickelt. Im Idealfall wird die Gehfähigkeit mittels mechanischer Kraftmessplatten und einer 3D Bewegungsanalyse gemessen und beurteilt. Solche Systeme sind jedoch teuer und in Kliniken häufig nicht verfügbar. Daher wird im Klinikalltag in der Regel auf wenig informative Geh-Tests oder zeitaufwendige Verhaltensbeobachtungen zurückgegriffen. Mit dem Erscheinen von Inertialsensoren besteht nun die Möglichkeit verschiedene Gangparameter (wie den minimalen vertikalen Abstand zwischen Schwungbein-Fuß und Boden; „Minimum Toe Clearance“, MTC) relativ einfach und schnell zu erfassen. Ein besseres Verständnis dieser Gangparameter könnte zur strategischen Sturzprophylaxe bei MS Patienten und zur Konzipierung verbesserter Therapieansätze herangezogen werden. Das Ziel der Studie liegt darin, zu prüfen, inwieweit Inertialsensoren als geeignetes Messinstrument zur Erfassung der Gangvariabilität bei MS Patienten genutzt werden können.

Quelle

Sponsoren: Registrieren Sie sich auf Viomedo, um Ihre Studien zu veröffentlichen.

Annotation headline

Annotation Synonyms

Annotation text

Weiterlesen Quelle: