Beschreibung der Studie

Die Überlebenswahrscheinlichkeiten von Kindern und Jugendlichen, die an Krebs erkrankt sind, haben sich in den letzten Jahren deutlich verbessert. Hierdurch rücken therapeutische Maßnahmen zur langfristigen Sicherung der Lebensqualität und der Vermeidung von therapiebedingten Nebenwirkungen und Spätfolgen zunehmend in den Fokus. So soll durch sporttherapeutische Förderung die häufig auftretende Inaktivität und die Leistungseinbußen von Betroffen während und nach der Therapie entgegengewirkt werden. Das Ziel der vorliegenden Studie ist die Evaluation der Sportangebote für krebskranke Kinder und Jugendliche der Deutschen Sporthochschule Köln im Kinderkrankenhaus Amsterdamer Straße Köln. Die Betroffenen werden durch die behandlungsbegleitende, stationäre Sporttherapie von Diagnosestellung an und durch das sporttherapeutische, ambulante Nachsorgeprogramm bzw. die Sporttestungen bis zur vollständigen Reintegration begleitet. Untersucht wird, wie die sporttherapeutischen Programme von den betroffenen Kindern und Jugendlichen sowie gesunden Geschwistern/Freunden angenommen werden, welche Hindernisse oder Risiken bestehen und wie zufrieden die Teilnehmer/innen und ihre Eltern mit den sporttherapeutischen Programmen sind. Hierfür werden die Teilnahmequoten, Gründe für nicht Teilnahme bzw. ausgefallene Angebote, trainingsbedingte Zwischenfälle, die Durchführung der Sporteinheiten (Übungsauswahl, Intensität, Befinden der Teilnehmer/innen) fortlaufend dokumentiert und ein Fragebogen zur Trainingszufriedenheit ausgefüllt. Ergänzend wird die motorische Leistungsfähigkeit nach Abschluss der stationären Therapie mit Hilfe altersentsprechender motorischer Testverfahren erfasst (MOT 4-6; DMT 6-18). Potentielle Studienteilnehmer stellen alle Kinder und Jugendlichen im Alter von 2 bis 22 Jahren dar, die im Kinderkrankenhaus Amsterdamer Straße auf Grund ihrer Krebserkrankung behandelt werden/wurden dar. Teilnehmen können außerdem gesunde Geschwister/Freunde der betroffenen Kinder und Jugendlichen (Alter: 2-22 Jahre).

Passende Studie finden

Studiendetails

Studienziel Adhärenz (Dokumentation der Anzahl der angebotenen und teilgenommenen Trainingseinheiten während des Interventionszeitraumes)
Status Teilnahme möglich
Zahl teilnehmender Patienten 100
Stationärer Aufenthalt Keiner
Studientyp Interventionell
Finanzierungsquelle Lukas Podolski Stiftung

Finden Sie die richtige Zungenkrebs-Studie

Mithilfe unseres medizinischen Fragebogens finden Sie heraus, ob diese oder eine andere Studie eine Möglichkeit für Sie darstellt.

Richtige Studie finden

Kostet die Teilnahme Geld?

Alle während der Studie durchgeführten Behandlungen und Untersuchungen sind für Sie kostenfrei.

Teilnahme­voraussetzungen

Einschlusskriterien

  • Einschlusskriterien (für die Patientengruppen PG1, PG2 und PG3):
  • Alter: 2 - 22 Jahre
  • Pädiatrische Krebserkrankung
  • Behandlung im Kinderkrankenhaus Amsterdamer Straße
  • Vorliegen des medizinischen Einverständnisses zur Studienteilnahme des behandelnden Arztes
  • Vorliegen der Einverständniserklärung mindestens eines Erziehungsberechtigten und des Studienteilnehmers
  • Einschlusskriterien (für die gesunden Vergleichsgruppen GG1 und GG2):
  • Alter: 2-22 Jahre
  • Gesunde Geschwister/Freunde der betroffenen Kinder und Jugendlichen

Ausschlusskriterien

  • Ausschlusskriterien (für alle Gruppen):
  • Besondere Belastungsumstände (auf ärztliche Empfehlung)

Adressen und Kontakt

Nächstgelegener Standort

Kliniken der Stadt Köln gGmbH, Kinderkrankenhaus Amsterdamer Straße Köln, Köln

Vielen Dank! Wir haben Ihnen die angeforderten Kontaktdaten aus Köln via E-Mail geschickt.

Bitte überprüfen Sie auch Ihren SPAM Ordner.

Wenn Sie weitere Fragen haben sollten, helfen wir Ihnen gerne. Unsere E-Mail-Adresse lautet kontakt@viomedo.de. Schreiben Sie uns Ihre Anregungen, Fragen und Tipps – auch Kritik und Probleme können Sie gerne äußern.

Erhalten Sie die Kontaktdaten

Wir senden Ihnen die Kontaktdaten der Klinik und Informationen über mögliche nächste Schritte auf Ihre E-Mail-Adresse

Etwas ist schief gelaufen. Bitte versuchen Sie es noch einmal.

Durch das Absenden erkläre ich mich ausdrücklich damit einverstanden, dass Viomedo meine Daten, einschließlich Gesundheitsdaten, verarbeitet, um mir die Kontaktdaten der Studie zuzusenden und um mir Informationen (z.B. über klinische Studien) per E-Mail zuzusenden. Mein Einverständnis kann ich jederzeit widerrufen. Die Datenschutzerklärung, insbesondere die Hinweise zum Anfordern von Kontaktdaten und zum Studienberater, habe ich zur Kenntnis genommen.

Häufig gestellte Fragen

In unserem übersichtlichen Ratgeber finden Sie alle Antworten zu Fragen über klinische Studien.

Ratgeber öffnen

Aufgrund der differenzierteren Diagnostik und der multimodalen medizinischen Therapien haben sich die Überlebenswahrscheinlichkeiten pädiatrisch-onkologischer Erkrankungen in den letzten Jahren deutlich verbessert. Hierdurch rücken therapeutische Maßnahmen zur langfristigen Sicherung der Lebensqualität und der Vermeidung von therapiebedingten Nebenwirkungen und Spätfolgen zunehmend in den Fokus. So soll durch sporttherapeutische Förderung die häufig auftretende Inaktivität und die reduzierte körperliche Leistungsfähigkeit von Betroffen während und nach der medizinischen Therapie entgegengewirkt werden. Das Ziel der vorliegenden Studie ist die Evaluation der Sportangebote für onkologisch erkrankte Kinder und Jugendliche der Deutschen Sporthochschule Köln im Kinderkrankenhaus Amsterdamer Straße Köln. Die Betroffenen werden durch die behandlungsbegleitende, stationäre Sporttherapie von Diagnosestellung an und durch das sporttherapeutische, ambulante Nachsorgeprogramm bzw. die sportmotorischen Testungen bis zur vollständigen Reintegration begleitet. Untersucht wird, wie die sporttherapeutischen Programme von den betroffenen Kindern und Jugendlichen sowie ihren gesunden Geschwistern/Freunden angenommen werden, welche Hindernisse oder Risiken bestehen und wie zufrieden die Teilnehmer/innen und ihre Eltern mit den sporttherapeutischen Programmen sind. Hierfür werden die Adhärenz/Teilnahmequoten, Gründe für nicht Teilnahme bzw. ausgefallene Angebote, adverse events, die Durchführung der Sporteinheiten (Übungsauswahl, Intensität, Befinden der Teilnehmer/innen) fortlaufend dokumentiert und ein Fragebogen zur Trainingszufriedenheit ausgefüllt. Ergänzend wird die motorische Leistungsfähigkeit nach Abschluss der stationären Therapie mit Hilfe altersentsprechender motorischer Testverfahren erfasst (MOT 4-6; DMT 6-18). Potentielle Studienteilnehmer stellen alle Kinder und Jugendlichen im Alter von 2 bis 22 Jahren dar, die im Kinderkrankenhaus Amsterdamer Straße auf Grund ihrer onkologischen Erkrankung behandelt werden/wurden dar. Teilnehmen können außerdem gesunde Geschwister/Freunde der betroffenen Kinder und Jugendlichen (Alter: 2-22 Jahre).

Quelle

Sponsoren: Registrieren Sie sich auf Viomedo, um Ihre Studien zu veröffentlichen.

Annotation headline

Annotation Synonyms

Annotation text

Weiterlesen Quelle: